Antrieb Hinterachse

  • Moinsen,musste heute mal meinen DM 2,2crdi 4Wd bj 2013 beim Freundlichen abgeben weil laut Fehlercodeauslesen ein Sensor vom Partikelfilter defekt ist. Hab dann freundlich gebeten mal nach dem Heckantrieb zu schauen weil ich das Gefühl habe das dieser nicht mehr mit treibt wenn er soll....hab schon viel böses gelesen...Verteilergetriebe,Zähne abgeschert usw. Als ich den Wagen abgeholt habe kam der Meister mit der Antwort das an der Hinterachse beide ABS Sensoren defekt wären und dadurch der Heckantrieb nicht zu schaltet. Kann fast nicht glauben das es so eine einfache Lösung geben soll. Ich hatte den Wagen selbst mal aufgebockt und alle Räder frei gemacht ,Gang rein und laufen lassen und habe gesehen das sich die Kardanwelle nicht mit dreht. Die ist doch eigentlich immer voll gekoppelt oder sehe ich das falsch? Die Kardanwelle wird doch vom Verteilergetriebe gar nicht getrennt ? Ich habe etwas bedenken das der Austausch der Sensoren nichts bringen wird. Hat jemand das schon mal so gehabt?

  • Also die kardanwelle sollte sich mitdrehen wenn ich das System richtig verstanden habe. Das es an den ABS Sensoren liegt kann natürlich sein weil die Steuerung ja die Drehzahlen der Vorder und Hinterachse überwacht und bei Bedarf die Hinterachse zuschaltet.

    Wenn du die Kiste aufgebockt hast und die Kardanwelle nicht dreht..hmmm, kann man eigentlich nicht glauben. Das würde ja bedeuten das die Verzahnung komplett weg ist. Da keine Last anliegt und die kardanwelle relativ leicht ist müsste die im Prinzip immer mitdrehen selbst wenn die Verzahnung mehr oder weniger defekt ist.....eine Rest Verzahnung sollte doch noch vorhanden sein.....ja, also gut. Wenn sich das Ding wirklich nicht mitdreht würde ich auf defektes Verteilergetriebe tippen.....

    Dann müsstest du ja die kardanwelle im Normalzustand von Hand drehen können?? Mal probiert??

    Santa FE DM, Baujahr 2014, Premium, Schiebedach, weiss

  • Moinsen,musste heute mal meinen DM 2,2crdi 4Wd bj 2013 beim Freundlichen abgeben weil laut Fehlercodeauslesen ein Sensor vom Partikelfilter defekt ist. Hab dann freundlich gebeten mal nach dem Heckantrieb zu schauen weil ich das Gefühl habe das dieser nicht mehr mit treibt wenn er soll....hab schon viel böses gelesen...Verteilergetriebe,Zähne abgeschert usw. Als ich den Wagen abgeholt habe kam der Meister mit der Antwort das an der Hinterachse beide ABS Sensoren defekt wären und dadurch der Heckantrieb nicht zu schaltet. Kann fast nicht glauben das es so eine einfache Lösung geben soll. Ich hatte den Wagen selbst mal aufgebockt und alle Räder frei gemacht ,Gang rein und laufen lassen und habe gesehen das sich die Kardanwelle nicht mit dreht. Die ist doch eigentlich immer voll gekoppelt oder sehe ich das falsch? Die Kardanwelle wird doch vom Verteilergetriebe gar nicht getrennt ? Ich habe etwas bedenken das der Austausch der Sensoren nichts bringen wird. Hat jemand das schon mal so gehabt?

    Also das Verteilergetriebe muss neu und im Automatikgetriebe müssen Teile neu...Differenzialkorb und diverse Dichtungen...hat jemand eine Reparaturanleitung für das Automatikgetriebe in deutsch? oder wo könnte man so eine Anleitung kaufen? In englisch habe ich sie schon...

  • Also das Verteilergetriebe muss neu und im Automatikgetriebe müssen Teile neu...Differenzialkorb und diverse Dichtungen...hat jemand eine Reparaturanleitung für das Automatikgetriebe in deutsch? oder wo könnte man so eine Anleitung kaufen? In englisch habe ich sie schon...

    Also wie immer quasi.


    Verteilergetriebe gibts bei kleinanzeigen, ich verkaufe mein erstandenes z.b. da das bei mir in ordnung war und nur der diffkorb rund war.


    Der diffkorb muss neu weil die neue version nen anderes Material is was sich nicht mehr so einfach durch das VTG wegflexen lässt. Anleitung..naja das getriebe muss halt raus und geöffnet werden da gibts glaub keine Anleitung für laien.