Rattern der Spiegelschalter (Digitalkreuz + Spiegelauswahlwippe) bei lauter Musik (KRELL Audiosystem)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Rattern der Spiegelschalter (Digitalkreuz + Spiegelauswahlwippe) bei lauter Musik (KRELL Audiosystem)

      Hallo,

      mir ist neulich aufgefallen, dass man bei lauter Musik (20 aufwärts, Bass +1 -- wobei das Lied nicht basslastig sein muss) und bei bestimmten Frequenzen die Spiegelschalter rattern bzw. zum Klappern gebracht werden. Wenn man seine Hand auf die besagten Schalter drauflegt, ist das klappern sofort weg. Ich hab auch das Gefühl, das ein bißchen drücken auf die Tasten und eine wärmere Fahrkabinentemperatur (Klima ist auf 18°C eingestellt) das Problem verschwinden lassen und/oder stark minimieren. Jetzt wollte ich fragen, ob ich da etwas pingelig bin oder das ein Mangel ist, den ich beim Händler anzeigen sollte? Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
      Ich wollte mal erstmal eine Liste der Lieder sammeln und auch echt mal abwarten ob das nicht einfach die "kühlen" Wintertemperaturen sind, obwohl das Auto eigentlich über Nacht in einer Tiefgarage steht. Aber Thermodynamik und deren Auswirkung auf Kunstoff sind nicht so meine Stärke! :D

      Falls es jemanden interessier passiert das ganze bei z.B:

      Shavi, Edana - Symphony (z.B. auf Spotify) lasst das ganz gut rattern zu Begin des Liedes.

      ""
    • Kannst du die 20 Lautstärke mal in Relation setzen? Wenn ich meine Anlage auf 20 drehe, platzen einem die Ohren (zum Vergleich: Normal ausgepegelte MP3/WMA laufen bei 4-6).

      Um das als "Garantieschaden" durchzubringen musst du schon eine kreative Werkstatt haben. Grundsätzlich würde ich behaupten, dass kein Mangel im eigentlichen Sinne sein wird. Die Begründung hast du dir ja quasi schon selbst geliefert: Klima auf 18°C, Lautstärke recht groß bis ohrenbetäubend, nur bestimmte Frequenzgänge sind davon betroffen. Das ist eine Kombi, die schnell zu Stirnrunzeln bis Lachen führen kann.

      Bei mir flattert der Rückspiegel als Ganzes auch gern mal. Dann habe ich aber sowas (youtube.com/watch?v=Hrph2EW9VjY) an, oder so etwas (youtube.com/watch?v=mjvGjUovxPU).

      Ein komplett klapperfreies Fahrzeug (egal in welcher Situation) wirst du kaum hinbekommen, außer du stopfst in jede Ritze, an jedes bewegliche Teil Filz, Gummi und anderes absorbierendes Material. Nur dann sind wir in Preisregionen, die sich kaum jemand leisten möchte/kann.

      Slovakischer Premium Santa Fe - 2.2 CRDI Allrad 200PS mit allem was geht, schwarz wie die Nacht. EZ Slowakei: 11/2016, EZ Deutschland: 11/2017

    • Das Handy ist mit Bluetooth zum Auto verbunden und die Bluetooth Verbindung ist auf maximale Lautstärke gedreht. Spotify benutzt OGG Vorbis -- zumindest ist das mein letzter Wissenstand. Die Datei ist heruntergeladen mit der höchsten Qualität (320kbit/s sind das glaube ich). Angaben über den Pegel von Spotify kann ich dir leider nicht liefern.

      Es ist laut aber meine Ohren machen das noch ganz gut mit und manchmal höre sogar lauter. Und nein ich habe keinen Gehörschaden, sonst würde ich das deutliche Rattern wahrscheinlich auch nicht warnehmen. :)

      Aber gut, muss ich wohl mit leben.

      Danke für deine Antwort!

    • Wenn du es als Garantieschaden abwickeln willst, musst du schon quasi sagen, dass das Teil vibriert und rattert und manchmal Funktionsaussetzer hat. Vielleicht reicht dann ja eine Demontage, das Abstecken, Wiederanstecken und Montage des Teils.

      Ich höre auch über Bluetooth Spotify auf höchster Qualität und habe bei mir kein rattern oder vibrieren. Ein komplett vibrationsfreies Fahrzeug wirst du nicht hinbekommen. Ich habe bei meinem Honda Civic (FK1) damals selbstständig eine Anlage eingebaut mit Bass im Kofferraum und Wechsel der Boxen. Ich hatte bei mir die Türen von innen abgeklebt (sowohl Metall als auch Kunststoff), viele Teile der Mittelkonsole und des Armaturenbereichs, Tankdeckel, Kofferraumdeckel unter der Verkleidung, Handschuhfach und die Auflagefläche des Fachs in der Mittelkonsole gedämmt. Irgendwo wirst du bei lauter Musik immer eine Vibration haben.Zu den Kosten der Anlage (1300€) kamen noch knapp 250€ für die Dämmmaterialien. Meine Arbeitsstunden kann ich natürlich nicht mit einer Summe beziffern, jedoch habe ich ein komplettes Wochenende am Auto durchgearbeitet. War bestimmt bei 20 Arbeitsstunden. Eine Fachwerkstatt, die genau weiß, was wo geklipst ist und Routine hat, hätte bestimmt nur 10 Stunden gebraucht. Meine Hyundai-Werkstatt hat im Gutachten des Schadens, den ich hatte angegeben, dass sie für Karosserie-/Mechanik-/Elektrikarbeiten 106,00€/Stunde netto nehmen. Hätte ich es also durch eine Werkstatt machen lassen, wäre die Dämmung mit Arbeitszeit teurer geworden, als die Hifi-Komponenten an sich.

      Hyundai Santa Fe TM Premium Seven - 07/2019 - 2.2 CRDi 4WD HTRAC - Magnetic Force

    • Nee mit Sachen, die nicht wahr sind, will ich gar nicht erst anfangen. Vielleicht lässt es ja über die Zeit nach. Es reparieren zu lassen will ich natürlich auch nicht, weil dir wohl keiner gewährleisten wird, dass es am Ende der Reparatur besser sein wird. Auch der Preis scheint da nicht verhältnismäßig zu sein.

      Das Auto ist halt neu und ich war bzw. bin dann halt etwas enttäuscht. Aber damit muss man wohl leben und einfach hoffen, dass es zumindest nicht mehr wird. :)

      Vielen Dank für die Antwort!