Probleme beim LED-Fernlicht

  • An alle Nutzer des Santa Fe der aktuellen Generation:

    Habt Ihr auch das Problem, dass das Fernlicht zu hoch strahlt und zwischen Fern- und Abblendlicht eine dunkler nicht ausgeleuchteter Bereich ist?

    Beim mir ist es jedenfalls so, dass ich mit Fernlicht in ca.100 m Entfernung sozusagen das Wohnzimmer im ersten Stock beleuchte; die Scheinwerfer habe ich selbst nachjustiert da die Werkstatt sich an die Vorgaben halten muss und dann ist das Abblendlicht (Fahrlicht) zu niedrig. Somit habe ich die beste Einstellung herausgekitzelt ohne den Gegenverkehr zu blenden.

    Ich habe aber das Grundproblem nicht beseitigen können, dass das Fernlicht in der Grundjustierung falsch justiert ist.

    Der Santa Fe hat ja 2 getrennte LED-Scheinwerfer 1 mal Fahrlicht und einmal Fernlicht (da erzähle ich hier ja nichts Neues).

    Die Werkstatt bestreitet nicht, dass eine Einstellung möglich ist, aber sie sagt: "Wir haben nicht das technische Equipment (Software) dafür um die Einstellung korrigieren zu können.

    Ich hatte sogar Auto Bild eingeschaltet, aber die haben nur mein Anliegen/Beschwerde an Hyundai weiter geleitet und da kam schon der Spruch "Stand der Technik".

    Apropos Auto Bild! Ich erwarte schon seit 4 Anfragen (5 Monate) auf eine Antwort von denen, ob denen ihr Testfahrzeug (100.000 km Test) auch die gleichen Symptome hat wie meiner. Keine Reaktion von denen!;(

    Hatte der Werkstatt schriftlich aufgefordert den Mangel zu beheben. Sie kann es nicht!

    Somit habe ich einen Antrag auf Wandlung gestellt, da ich ein Fz. der € 50.000 Klasse fahre und nicht einsehe, dass eine zugesicherte Eigenschaft (Fernlicht mit dem Fernlichtassistent) nicht ordnungsgemäß nutzen kann. Wie oben schon geschrieben.

    Hyundai hat eine Wandlung abgelehnt, wieder mit der haltlosen Behauptung "Stand der Technik".

    Es ist eindeutig: Hyundai will nicht zumal der neue schon in der Tür steht.


    Wer hat das gleiche Problem und kommt auch nicht weiter?


    Im Anhang ein Bild bei 10 Meter, habe auch Video während der Fahrt gedreht (liegen alle Hyundai vor) und da ist es besonders deutlich, kann es aber hier nicht einfügen.

    Ich könnte mir ein Gutachten erstellen lassen, muss dann aber in Vorlage treten und dann per Anwalt vor Gericht gehen und dies zu Corona Zeiten. Dies würde sich mindesten ein Jahr hinziehen und darauf spekuliert Hyundai.

    Ich würde zwar gewinnen und Hyundai müsste dann alles bezahlen, aber will ich solange warten?


    Ach so, mein Santa Fe steht seit 09. Oktober in der Werkstatt wegen Abgassensor und das Ersatzteil soll Ende Oktober kommen!


    ""
  • So ganz versteh ich das Problem nicht. Was stört denn genau? Kann aus dem Bild leider nicht erkennen was du bemängelst.......

    Na ja, das mit dem Gutachten würde ich mir überlegen, ich will deinen Optimismus nicht schmälern, glaube aber nicht das Hyundai ausgerechnet in deinem Fahrzeug nicht konforme Scheinwerfer eingebaut hat.

    Santa FE DM, Baujahr 2014, Premium, Schiebedach, weiss

  • Falls du doch den Rechtsweg beschreiten solltest, dann gilt ein von dir bestelltes Gutachten rechtlich als ein sog. "Gefälligkeitsgutachten" und ist vor Gericht unerheblich. Das Gericht selbst muss einen Gutachter beauftragen, damit das Gutachten anerkannt wird.

    Also das Geld für das Gutachten kannst Du dir somit erst mal sparen. Wenn du eine Rechtschutz Versicherung hast, frag die mal, wie die den Fall beurteilen und dann wäre der zweite Schritt zum Anwalt. Oder Du sparst dir jede Meng Zeit und Nerven und lässt alles so wie es ist.

    Technische Frage: Wird denn mit Justage des Abblendlichtes das Fernlicht mit verstellt? Ich kann es mir nicht vorstellen, das macht m.E. keinen Sinn. Das bedeutet, die Abstrahlhöhe des Fernlichtes ist entweder wo anders zu verstellen (evtl. nur bei ausgebauter Lampe?) oder ist fix und ergibt sich aus der Einbaulage der gesammten Lampe. Dann kannst Du evtl. mit Unterlegscheiben minimal was machen... wenn Du das bei einem 50k Auto einsiehst...;)

    EDIT: Das Fernlicht wird NEVER durch Software justiert! Dazu müsste ja extra nur zur Fernlichtjustage ein Stellmotor sowie Controller verbaut werden, Das ist beim Fernlicht eher nicht Stand der Technik Marktwirtschaft.

    Santa Fe TM (2020) 2,2 CRDi 4WD 8-AT, Panorama, Rain Forest, Leder schwarz, 5-Sitzer

    Einmal editiert, zuletzt von BigBoppa ()

  • piesie

    Im Bild ist halt nur ein schwacher dunkler Balken zwischen Fahr- und Fernlicht erkennbar, aber im Fahrbetrieb ergibt sich bei entsprechender Entfernung ein 1 Meter hoher schwarzer Balken. Deshalb kann und will ich den Fernlichtassi nicht mehr benutzen, denn das irritiert.


    BigBoppa

    Danke für die Info im ersten Satz, hatte so nicht dran gedacht; hätte mir der Anwalt dann aber bestimmt erklärt.

    Versicherung vorhanden hab aber gerade Ärger mit Arbeitgeber und 2 Sachen gleichzeitig ??

    Zur Technik:

    Wenn das Auto gestartet wird werden die Scheinwerfer erst mal aktiv und ? justieren sich ein; das heißt sich bewegen sich nach oben und nach unten und bleiben dann stehen. Ich vermute so wie bei Xenon die automatische Ausrichtung.

    Wir haben hier beim Santa Fe 2 getrennte Leuchten in einem Gehäuse und bei der Verstellung wird der komplette Scheinwerfer verstellt. Links - rechts oder Hoch bzw. tief und dies geschieht erst wenn Du mehrere Umdrehungen (glaube das es 8 waren) bevor sich überhaupt was regt.

    Wie gesagt Du verstellst die komplette Einheit.

    Hier handelt es ich um eine falsche Einstellung vom Hersteller und Hyundai interessiert es nicht da es nach der Prüfung am Einstellgerät der Norm entspricht. Hier fällt aber nicht auf, dass das Fernlicht zum Fahrlicht einen Abstand hat anstatt eines homogenen Übergang. Bei einer Entfernung von 20 bis 30 cm ist dies kaum auffällig. Bei einem Abstand von ca. 10 m an der Wand siehst Du schon den Abstand und nun stell dir vor wie der Schatten/schwarze Balken bei 100 m und mehr sich vergrößert. Ich sage nicht umsonst ich beleuchte das Wohnzimmer im ersten Stock.

    Bild 1 Abblendlicht Bild 2 Fernlicht

    Die Werkstatt kann mit ihren Mitteln nichts unternehmen.

  • Ich vermute mal, dass die beiden Strahler für Fahrlicht und Fernlicht in einem gemeinsamen Gehäuse sitzen dies kann man sicherlich als eine Einheit Einstellen- Grundeinstellung. Und dann wird es eventuell noch irgendwo zwei drei Schräubchen geben. an denen man Fahr und Fernlicht zueinander abstimmen kann.

    An meinem DM hatte der Händler mein Licht auf Wunsch eingestellt. Alles passt seit dem.

    SF DM FL, EZ 30.05.17, ozean blue Metallic, braunes Leder, Pano Dach, mit allem außer Parkpaket und AHK

  • Ich vermute mal, dass die beiden Strahler für Fahrlicht und Fernlicht in einem gemeinsamen Gehäuse sitzen dies kann man sicherlich als eine Einheit Einstellen- Grundeinstellung. Und dann wird es eventuell noch irgendwo zwei drei Schräubchen geben. an denen man Fahr und Fernlicht zueinander abstimmen kann.

    An meinem DM hatte der Händler mein Licht auf Wunsch eingestellt. Alles passt seit dem.

    Die ersten DM Facelift hatten das Problem, dass die Einstellung nicht möglich war, da die Scheinwerfer nur gemeinsam verstellt werden konnten und der Abstand immer zu groß war. Neue Scheinwerfer kamen soweit ich weiß irgendwo 2017.

    Denke mal ein ähnliches Problem liegt bei einer Charge des TM auch vor.

  • Von welchem Abstand ist denn hier immer die Rede ??

    Wo soll denn ein Abstand zwischen abblend und fernlicht sein ?

    Das fernlicht strahlt doch genauso wie das abblendlicht nur eben weiter (und höher, breiter .....??), also sind die lichtkegel doch irgendwo überlagert......... oder hat der TM Matrix Licht wo einzelne Bereiche ausgeblendet werden...... doch nicht, oder.

    Santa FE DM, Baujahr 2014, Premium, Schiebedach, weiss

  • Also ich war mit meinem Licht auch nicht zufrieden habe dann auch selbst Eingestellt .

    Die Scheinwerfer kann man gut auf einer nicht beleuchteten Straße im Wald selbst einstellen die Lichter gehen in einem über bei mir gibt’s keine schwarzen Balken zwischen Abblendlicht und Fernlicht

    Ich bin Jetzt mit der Ausleuchtung zufrieden

  • Also ich war mit meinem Licht auch nicht zufrieden habe dann auch selbst Eingestellt .

    Die Scheinwerfer kann man gut auf einer nicht beleuchteten Straße im Wald selbst einstellen die Lichter gehen in einem über bei mir gibt’s keine schwarzen Balken zwischen Abblendlicht und Fernlicht

    Ich bin Jetzt mit der Ausleuchtung zufrieden

    Könntest du eventuell eine kurze Anleitung schreiben wie es für welchen Fahrzeugtyp eingestellt wird? sicher hilfreich für den ein oder anderen.

  • Ich bin mir ganz sicher... ich ließ mein Fernlicht bei meinem 15er DM in

    meiner Werkstatt separat vom Fahrlicht (Abblendlicht) weiter stellen. Dabei

    muß man sagen, dass das Fahrlicht bei meinem DM Xenon und das

    Fernlicht noch eine Halogenbeleuchtung hat. Beide Leichteinheiten lassen

    sich bei mir getrennt einstellen.


    MAXL

    Santa Fe DM Premium 2,2 CRDi Bj. 2015, 5 Sitzer Technik Paket AT AHK "Volle Hütte" außer Panoramadach

  • Könntest du eventuell eine kurze Anleitung schreiben wie es für welchen Fahrzeugtyp eingestellt wird? sicher hilfreich für den ein oder anderen.

    Wie das Licht eingestellt wird steht sehr gut beschrieben in der Bedienungsanleitung

  • Das hilft sicher allen, bei denen es selbst die Werkstatt nicht gescheit hinbekommt. Wenn dann ein Forennutzer es hin bekommt durch selbst einstellen, dann ist ein Verweis auf die BDA vollkommen hilfreich...

    ganz ehrlich ich habe geschrieben das ich es auf einer nicht beleuchteten Straße eingestellt habe nach meinen Wünschen so das ich keinen Blende

    Die Werkstatt macht es mit einem Gerät nach Vorschrift

    In der bda steht wie es geht