Wie merke ich, dass Allrad aktiv ist?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Wie merke ich, dass Allrad aktiv ist?

      Gerade dieserTage ist es doch recht rutschig und ich bin nicht sicher, ob ich mich verhalten kann wie mit einem echten Allradantrieb (A5 Coupe = permanent Quattro = da weiß ich, dass ich etwas schneller in die Kurve kann), bzw. wann der SF auf Allrad schaltet? Erst wenn die Räder Haftung verlieren? In der Betriebsanleitung steht: zuschaltbar nur bis 40 km/h, sonst automatisch, wenn nötig, oder?

      ""

      Einst: SF DM 08/2017, 2.2 Liter, Premium, Phantomschwarz, 7-Sitzer. Aktuell: Fremdfabrikat

    • jup. er schaltet die nötige kraftverteilung automatisch auf die Hinterachse wenn räder durchdrehen.bis 40 kann mam das manuell zuschalten wenn permanent gewünscht. Merken tut man das ab 40 nicht wenn es automatisch zuschaltet. Da blinkt kein lämpchen oder so.verhalten wie mit permanentallrad würde ich nicht da anderes System. Aber das beste allrad ist immer noch der Verstand und gute Reifen im Winter :)

      Santa Fe Premium BJ 2016 2.2 4WD Automatik Phantom Black Komplettausstattung

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Steven ()

    • @willi

      Also das würde ich so nicht unterschreiben..... "schneller in die Kurve" ... ich behaupte mal da gibt es kaum Unterschiede zwischen Allrad, Heck, Front. (bei gleichem Fahrzeug natürlich und gleichen Reifen). Du wirst sicher mit Allrad am Kurvenausgang und bei schlechter/nasser Strasse Vorteile bei der Traktion haben, ja, aber das Du mit Allrad die Kurve (merklich) )schneller durchfährst halte ich für unwahrscheinlich.
      Ansonsten das was Steven sagt. Merken (also Allrad) tust Du es wenn Du bei nasser Fahrbahn/Schnee mal Gas gibst....

      Santa FE DM, Baujahr 2014, Premium, Schiebedach, weiss

    • Das überrascht mich jetzt. Wo bitteschön kann ich den permanenten Allrad unter 40 km/h zu- bzw. abschalten? Vielleicht sorgt dieses (mein) Unwissen zu meinem recht hohen Verbrauch... 8| ?
      Ihr meint jetzt aber nicht die Differentialsperre, oder?

      LG Wolfi

      Alles außer Allrad ist ein Kompromiss.Walter Röhrl


      Hyundai Grand SantaFe 2,2 CRDI 147 kW (FL 2016) mit Allem was rein ging (glaube ich) und oben offen.

      Erstzulassung 18.08.16 (Omas Geburtstag) EU-Modell
    • also vorausgesetzt deiner hat allrad ist der Schalter links neben dem lenkrad in der schalterreihe. ist so ein symbol mit 2 Achsen..... aber keine sorge. Das ist beim start immer deaktiviert und wenn du ihn im stand aktivierst schaltet er ab 40 ab.....

      Santa Fe Premium BJ 2016 2.2 4WD Automatik Phantom Black Komplettausstattung

    • du kannst den allrad gar nicht zu oder abschalten......was gemeint ist ist vermutlich das du unter 40 (zwischen vorder und hinterachse) sperren kannst was einer Zuschaltung gleichkommt. Da aber diese starre Verbindung bei Kurven zu Verspannungen führt sollte man das nur im Gelände machen....
      Du wirst das vermutlich nicht eingeschaltet haben.....würde man auf normaler Strasse schnell merken....

      Santa FE DM, Baujahr 2014, Premium, Schiebedach, weiss

    • Das wollte ich wohl meinen. Das ist die Differtialsperre für schweres Gelände (deaktiviert sich zwischen 30 und 40 km/h, weil sonst gravierende, mechanische Schäden auftreten könnten).
      Das hat aber nix mit an- und abschalten zu tun, sondern sperrt das Differential.
      Wenn ein Rad durchdreht, würde ohne diese Sperre das andere Rad unweigerlich stehen bleiben und man bewegt sich nicht weiter. Wird diese Sperre nun aktiviert, drehen beide Räder in gleicher Drehzahl, weil gesperrt.
      Hängt auf einer feuchten Wiese mal einen Wohnwagen an und versucht ohne Differential zu sperren von der Stelle zu kommen, dann wisst Ihr wovon die Rede ist.

      Watt nen Blödsinn...
      ...Allrad abschalten. Das geht beim Santa nicht, es sei denn er tut´s selber...
      ...wird aber nicht vorkommen.

      P.S.: ich habe das in der Betriebsanleitung auch durchgelesen und gebe zu, dass die Übersetzung dort echt irreführend ist. Aber googlet mal Differentialsperre/ Achsausgleichgetriebe, dann wird Euch geholfen.

      Nix für ungut, aber ich wollte schon an mir...meinem Santa zweifeln.

      Euer Wolfi

      Alles außer Allrad ist ein Kompromiss.Walter Röhrl


      Hyundai Grand SantaFe 2,2 CRDI 147 kW (FL 2016) mit Allem was rein ging (glaube ich) und oben offen.

      Erstzulassung 18.08.16 (Omas Geburtstag) EU-Modell
    • BEDEUTUNGSÜBERSICHT: permanent:

      dauernd, anhaltend, ununterbrochen, ständig

      Beispiel: permanenter Allradantrieb

      ...ohne den technischen Rest bedeutet das, dass Du nix davon merkst, wann dein Allrad zugeschalten wird, weil er permanent, also immer, an ist. Der Santa regelt die Verteilung von Vorder- und Hinterachse eigenständig. Theoretisch könnte er die hintere Achse auch vollständig aus dem Antrieb nehmen, kommt aber nicht/ kaum vor. Mit 40 km/h hast das ganze absolut nix zu tun.

      LG Wolfi
      Alles außer Allrad ist ein Kompromiss.Walter Röhrl


      Hyundai Grand SantaFe 2,2 CRDI 147 kW (FL 2016) mit Allem was rein ging (glaube ich) und oben offen.

      Erstzulassung 18.08.16 (Omas Geburtstag) EU-Modell
    • Lange Rede kurzer Sinn...der permanente Allradantrieb wird immer und nahezu unbemerkt zwischen Vorder
      und Hinterachse nach Bedarf geregelt. Bis ca 40 km/h kann man mit der Taste "Lock" die Vorder und Hinter-
      achse starr miteinander verbinden. Darüber schaltet sich die starre Verbindung automatisch ab, um Schäden
      im Antriebsstrang zu verhindern. Reduziert man die Geschwindigkeit bei gedrückter Lock Taste wieder, wird der
      Antrieb darunter ( unter ca 40 km/h) wieder starr. Man sollte die Taste nur bei Extremsituationen wie hohem
      Schnee ,schwierigem Anfahren oder im Gelände betätigen.

      MAXL

      Santa Fe DM Premium 2,2 CRDi Bj. 2015, 5 Sitzer Technik Paket AT AHK "Volle Hütte" außer Panoramadach

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Maxl ()

    • wieso das denn jetzt? Ich bin kein Choleriker. Ich habe zuerst nach der Ab- bzw. Zuschaltung des Allrads gefragt. Nachdem ich feststellen musste, dass hier eine falsche Information an den Fragesteller gegeben wurde, wollte ich das richtig stellen. Da dies zu technisch war, habe ich es danach einfacher ausgedrückt. Wie man's macht, macht man's falsch. Aber wieder mal typisch. Ein Danke hätte gereicht, ne blöde Anmache tuts aber auch.

      Alles außer Allrad ist ein Kompromiss.Walter Röhrl


      Hyundai Grand SantaFe 2,2 CRDI 147 kW (FL 2016) mit Allem was rein ging (glaube ich) und oben offen.

      Erstzulassung 18.08.16 (Omas Geburtstag) EU-Modell
    • Die "Annmache" habe wieder ich herausgenommen, bevor Du diesen letzten Post jetzt geschrieben hast und:

      Deine Tonart ("Blödsinn...") und FETT/GROSS schrift (wird im internet in der Regel als "brüllen" definiert).....

      Du weißt sehr genau, was an Deinem Text nicht gepasst hat ;)

      Mein Danke (oben) gilt allen

      Einst: SF DM 08/2017, 2.2 Liter, Premium, Phantomschwarz, 7-Sitzer. Aktuell: Fremdfabrikat