Motorkontrollleuchte blinkt, Dieselpartikelfilter.

  • Hallo,

    ich fahre einen Santa Fe DM Bj. 03/2015 mit jetzt 115000km runter. Jeden Tag einfache Srecke 30 km, mit einer Geschwindigkeit zwischen 80-130kmh.

    Heute fing die Motorkontrollleuchte an zu blinken. Dann habe ich im Serviceheft gelesen, man soll 25 Minuten höher als im 2. Gang mit einer Drehzahl von 1500-2000 fahren. Ölstand geprüft und los geht die wilde Fahrt. 30 Minuten gefahren, danach noch mal auf die Autobahn Geschwindigkeit 120-190kmh. Kein Erfolg und ab zum Hyundaihändler, der hat den Fehlerspeicher ausgelesen und mir gesag,t dass der Sensor 2 zuviel Druck bekommt, also das Regenerationsverfahren durchgeführt. Dann war das Blinken der Motorkontrollleuchte weg. Der Meister sagte mir das er mit dem Programm 12,6 gramm aus dem DPF entfernt hat. Habe dann 130,01€ bezahlt und bin 30 Minuten nach Hause gefahren. 2 Stunden später fährt meine Frau mit dem Auto und die Motorkonntrolllampe fängt wieder an zu blinken.

    Hat einer von euch so einen Fehler schon mal gehabt?

    Muss ich den DPF jetzt ausbauen lassen und für 1000€ im Hochofen freibrennen lassen?

    Muss ich für 4000€ einen neuen DPF kaufen?

    Spinnt nur der 2. Sensor und liefert den falschen Druck?

    Wer kann mir gute Tipps geben.

  • Über 100.000km kann ein DPF schonmal dicht sein. Auch wenn ich das bei deinem Fahrprofil zunächst nicht ernsthaft in Betracht ziehen würde.

    Ohne jetzt die nötigen Arbeitsstunden zu kennen, dürfte ein Wechsel des Sensors günstiger werden, als direkt den ganzen DPF aus dem Leben zu treten.

    Das Teil selbst kostet nicht die Welt: https://www.autoteiledirekt.de…tml?categories%5B%5D=4960

    Slovakischer Premium Santa Fe - 2.2 CRDI Allrad 200PS mit allem was geht, schwarz wie die Nacht. EZ Slowakei: 11/2016, EZ Deutschland: 11/2017

  • Hallo

    eine andere Werkstatt hat jetzt beide Differenzdrucksensoren getauscht und es funktioniert jetzt wieder alles.

    Hoffe habe jetzt wieder ein paar Jahre Ruhe.

    Wäre ich noch lange mit defekten rumgefahren, hätte das zu teuren Schäden am Turbolader führen können oder Motorschaden oder zu einem kaputten Dieselpartikelfilter.

    Hat mich jetzt nochmal 360€ gekostet.