Dashcam Einbau

  • Mein TM ist grad in der Werkstatt zwecks Dashcam Einbau. Kaum wieder zuhause erhalte ich einen Anruf von der Werkstatt. Stromabnahme am Dachhimmel ist (wie ich dem Elektriker schon sagte) nicht möglich. Aber sie mussten es ja zuerst selber ausprobieren. Und ich hab extra ein passendes Anschlusskabel mitgeliefert. Da sind zwar im TM viele Bus (Datenleitungen) aber halt kaum mehr reine Stromleitungen in den modernen Autos. Nun machens sie es wie beim Jeep, über die A-Säule runter direkt zum Batterieanschluss irgendwo unter dem Lenkrad......
    Meine Werkstatt ist da ganz zackig drauf, bestellt und erhält heute (!) das passende Anschlusskabel und dann sei das "kein Problem". Beim DM haben sie noch nachgedacht ob sie überhaupt einbauen dürfen, mir dann die Halterung der Abdeckung hinter dem Rückspiegel zerbrochen (kann ja passieren) und gratis ersetzt, beim Jeep sind sie fast verzweifelt weil sie sowas noch nie gemacht haben.
    Mein Patenkind hat Mechatroniker gelernt und lächelt da nur milde.


    Und ich will hier jetzt nicht wieder eine Diskussion über die Gesetzeslage lostreten gäll ;)
    Es geht mir rein ums technisch Machbare. Ich hab nämlich auch gefragt ob es möglich sei die Parksensoren dauerhaft zu aktivieren. Dies zu prüfen haben sie mir zugesagt, zweifeln aber an der Umsetzbarkeit. Ich auch, leider ^^

    ""
  • Ich habe die
    AUKEY Dashcam 1080P Kompakte Autokamera, 170° Weitwinkel, WDR Nachtsicht Bewegungssensor
    selber eingebaut (DM 2016). Ist kaum sichtbar. Die 31 habe ich über linke A-Säule unterm Armaturenbrett geholt(natürlich alles abgesichert). Ging gut.
    Da ich die blaue Fußbeleuchtung auch von dort geholt habe wußte ich
    wie alles schnell ab/anzubauen ist.
    Den GPS-Tracker habe ich auch da verbaut.

    Gruß Matthias

  • Hallo, ich hatte ein GPS Tracker mit Prepaid Karte. Nun habe
    ich CarConect von der Telekom. Internet im Auto (10gb/Mon).
    Beides Super!!
    Auf keinen Fall GPS Tracker von PAJ. Das ist Abzocke hoch drei.
    Lange gebrauch bis ich aus den Vertrag raus kam. Mit der Regulierungsbehörde
    Ärger gehabt, was man ernst nehmen muss.

  • Ja, die beiden schrauben lösen und den ganzen Einsatz mit den leselampen herausholen.

    Hab dort dann 12v abgegriffen für die dashcam, also zündungsplus. kabel kann man durch den dachhimmel vorn an der scheibe neben dem rückspiegel durchschieben......mit ein wenig Druck.......

    Ich hatte ursprünglich einen 12v - 5v Converter (dashcam hat 5v ) da im dachhimmel platziert, der hat aber den radipempfang gestört......billigteil von Amazon.

    Hab dannach den mit der Dash Cam mitgelieferten Adapter genutzt, also das ist ein Adapter für den zigarettenanzünder. Der stecker ist zwar relativ dick, passt aber dennoch ins Dach, kann man rechts neben den leselampen im Dach reinstecken, also praktisch über der Beifahrer sonnenblende.....

    Läuft ausgezeichnet seit etwa einem Jahr......

    Wie es bei TM ist weiss ich allerdings nicht, nehme an ähnlich.....

    Santa FE DM, Baujahr 2014, Premium, Schiebedach, weiss

  • Vielen Dank!

    Die Chance, dass es beim TM genau so ist, ist recht hoch. Wollte auch erst ein StepDown Modul nehmem, werde jetzt dank deines Tipps vor dem Zusammenbau den Empfang kontrollieren! :thumbsup:

    Santa Fe TM (2020) 2,2 CRDi 4WD 8-AT, Panorama, Rain Forest, Leder schwarz, 5-Sitzer

  • Ist es nicht einfacher, sich den Dauerplus mit einem Hardwire-Kit vom Sicherungskasten unter dem Armaturenbrett zu holen?


    Suche: Dash Cam Hardwire Kit

    It's Diesel!
    100 % Diesel carowning.


    Hyundai Santa Fe TM Premium 2.2 CRDI 4WD Automatik in Black Phantom, Vollausstattung, Km-Stand 17000.

  • Dann muss ja das Kabel über die A Säule nach oben verlegt werden. Ich wollte die cam möglichst hoch, hinter den Innenspiegel montieren.

    Santa Fe TM (2020) 2,2 CRDi 4WD 8-AT, Panorama, Rain Forest, Leder schwarz, 5-Sitzer

  • Verstehe. Ich wollte keine Kabel anschneiden und habe den Kit benutzt. Kabel habe ich vom Sicherungskasten auf der Fahrerseite zur A-Säule geführt und einfach unter die Verdeckung gesteckt. Also keine große Prozedur. Die Verlegung ist gar nicht zu sehen. Habe sogar eine Kamera an der Heckscheibe.

    It's Diesel!
    100 % Diesel carowning.


    Hyundai Santa Fe TM Premium 2.2 CRDI 4WD Automatik in Black Phantom, Vollausstattung, Km-Stand 17000.

  • Ich habe mich für das Hardwire-Kit vom Sicherungskasten unter dem Armaturenbrett entschieden.

    Das hat den Vorteil, dass man es rückstandsfrei wieder ausbauen kann, sollte im Bereich Schiebedach / Innenbeleuchtung ein Garantiefall auftreten.

    Wie hast du das Kabel in der A-Säule verlegt? Einfach die Verkleidung ab? Da ist ja noch irgendwo der Seitenairbag drunter...?

    Santa Fe TM (2020) 2,2 CRDi 4WD 8-AT, Panorama, Rain Forest, Leder schwarz, 5-Sitzer

  • Nein, du brauchst nicht mal die Abdeckung abzumachen. Links am Sicherungskasten den Deckel vorsichtig abklemmen, dann das Kabel hinter der Gummidichtung nach oben zur Abdeckung führen. Von dort nach rechts zur Scheibe (das schwierigste Stück) und dann einfach zwischen Scheibe und Abdeckung stecken bis zur Kamera. Am besten alles mit Kunststoffwerkzeug. Schau dir die Bilder an.


    Vorsichtshalber will ich darauf hinweisen: Dies ist keine allgemeine Anleitung und nur auf eigene Verantwortung! Ich habe es jedenfalls so gehandhabt. Und achtet darauf, dass ihr bei der Kabelverlegung keine Airbags behindert.

    Dateien

    • Bild1.PNG

      (386,25 kB, 16 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Bild2.PNG

      (432,05 kB, 14 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Bild3.PNG

      (847,49 kB, 14 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Bild4.PNG

      (708,1 kB, 15 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    It's Diesel!
    100 % Diesel carowning.


    Hyundai Santa Fe TM Premium 2.2 CRDI 4WD Automatik in Black Phantom, Vollausstattung, Km-Stand 17000.

    Einmal editiert, zuletzt von Ali ()