Hey ich brauch eure Hilfe!

  • Also ich darf mich nun auch Santa Fe besitzer nennen nur leider war der Händler so ein Schlitzohr mir meinen ohne ABE für den Frontbügel zu verkaufen....nach bisschen rumquatschen vonwegen das kriegt man schon und ist kein Problem bin ich nun soweit das ich nichts gefunden habe und etwas verzweifel.


    Soweit ich weißt darf man die Bügel mit ABE fahren nur Hersteller finden ist schwierig, auf den Bügeln selber ist weder eine Typenbezeichnung noch eine Seriennummer....


    Ebay, Händler und andere Foren haben mir bisher auch nicht weiter helfen können.


    Bilder sind im Anhang.


    Danke schonmal für euren Aufwand und die Zeit


    Edit: über die maße kann ich was schreiben wenn ich ihn habe...momentan ist er noch beim händler. dem hab ich übrigens gesagt das wenn er den Bügel abmacht für den TÜV er den auch gleich abgeschraubt lassen kann...wäre immerhin meine Strafe die ich beim Fahren ohne ABE riskiere

    ""

    Dateien

    • front.jpg

      (85,29 kB, 13 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • seitlich.jpg

      (59,22 kB, 7 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Einmal editiert, zuletzt von Farmer ()

  • Hallo Farmer,
    ohne ABE würde ich den Bügel nicht abnehmen, wahrscheinlich hast du schon bezahlt, denke ich mal?


    Das ist doch nicht Dein Problem, soll der Händler sich drum kümmern das er an die ABE kommt, es sei denn ihr hättet was anderes vereinbart, "kommt man schon dran" geht gar nicht, selbst wenn der TÜV Mann den Bügel nicht bemängelt, bei der nächsten Kontrolle der "Rennleitung" oder noch schlimmer bei einem Unfall hast DU die Ar...karte, nicht der Händler.


    Oder der TÜV Mann trägt den Bügel ein, ohne ABE, dann ist´s auch okay, aber sonst würde ich mich nicht darauf einlassen, sorry!


    Gruß Peter und schreib mal was draus wird!

  • ja alles bezahlt und eingetütet was die ganze sache halt zu meinem problem macht und der händler ist dadurch natürlich fein raus... dumm gelaufen. also das beste drauß machen und ABE suchen, bügel abbauen lassen und wenn die ABE da ist wieder ran...wird ja nicht schlecht, wäre nur ärgerlich wenn ich nun keinen hersteller rausfinde und mir dann nochmal einen Bügel kaufe obwohl der andere ja vorhanden ist.
    klar ist natürlich das ich kein risiko eingehe und das ding ohne gutachten fahre also kommt das ding in die garage.


    danke auf jedenfall für die antwort.


    die frage nach dem hersteller bleibt weiterhin bestehen.

  • Hallo,
    jaa, aber WIE willst Du den Hersteller rausfinden, eigentlich sollte irgendwo zumindest eine Nummer, ein Prüfzeichen oder irgend ein Merkmal zur Identifizierung eingeschlagen/gefräst/gelasert oder wie auch immer sein.....?


    Nur anhand der Abmessungen wird es schwierig werden, wahrscheinlich steht in der ABE wo auf dem Bügel sich die Kennzeichung befindet, aber da beißt sich die Katze wieder in den Schwanz.....


    Ich wünsch Dir viel Glück, wenn Du was rausfindest schreib es doch bitte!


    In der Bucht schon mal geschaut bei gebrauchten Bügeln, manchmal sind ja welche drin, oder mal bei Verwertern nachfragen, die könnten so was wissen bzw. vielleicht sogar haben, Unfallwagen oder so.


    Gruß Peter

  • Ohne Nummer kein Teil das ABE bekommen kann! :thumbdown: Leider du kannst den Bügel getrost bei EBAY verkaufen und dir einen neuen Bullenfänger besorgen!


    Eine Gutachten geht auch nicht da du ja nicht weiss was für ein Material etc... was halt alles notwendig währe um ein Teilegutachten zu erstellen!


    Fahr aber mal zum TÜV und frage die ob es eine Möglichkeit gibt das Ding eintragen zu lassen!

    Allen SantaFe Fahren die besten Grüße


    Michael

  • Hallo Farmer,
    Es sieht aus wie ein Bügel von " Delta 4x4". Den hatte ich auch an meinem BMW X3.
    Sinniger weise ist die ABE Nummer an den Enden eingestanzt. Also unter der Anschraubung an die Front.
    Wenn du sie findest, maile an Delta und du bekommst eine ABE.
    Dann gibt es noch HCD und Cobra als Hersteller.


    Gruß aus Leipzig