Abschied vom Alten, Tipps für den Neuen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Abschied vom Alten, Tipps für den Neuen

      Hallo Leute,
      ich muss mich nun leider von meinem heißgeliebten SM 2,0 CRDi Baujahr 2003 trennen. Ich arbeite in einer Kfz-Werkstatt im Büro und alle Kollegen aus der Werkstatt haben mir gesagt mein Auto ist hinüber. Habe zwar noch bis 2019 TÜV, aber nun leckt auch noch die Servolenkung, der Motor läuft gut aber aus der Abgasanlage kommt nach dem Kaltstart eine dicke stinkende Qualmwolke. Das Schlimmst ist der Unterboden, da ist alles verrostet, obwohl der Wagen Abends und über das Wochenende in der Scheune steht.
      Gut, nun habe ich mich zu Kauf eines CM 2,2 CDRi Allrad Bjhr. 2010 entschieden mit 3 Jahre Garantie. Habe aber Angst das da auch schon der Unterboden von Rost befallen ist. Kann ich, oder sollte ich trotz Garantie den Händler noch um Fotos des Unterbodens bitten (zur endgültigen Kaufentscheidung) oder sollte ich ihn einfach als Kaufbedingung auferlegen den Unterboden pauschal zu bearbeiten und neu zu konservieren?

      Ich hoffe das liest hier noch Jemand ;)

      Liebe Grüße
      Susi :)

      ""
    • Neu

      Das muss du selbst entschieden. Welche preis kriegst du für das Auto und ich glaube SM ist einfacher zu reparieren. Rost ist immer ein Problem ,auch mit neue Autos.