Hoher Kraftstoffverbrauch mit 2,2l Diesel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Und Frankie???........hat sich was getan an deinem Trecker :huh:?(?(

      ""

      Nicht lang schnacken..........MACHEN :thumbup:

    • Ja,

      es hat sich was getan.
      Ich hab die Hyundai-Werkstatt nochmal reinschauen lassen.
      Also lesen die die Daten aus den Steuergeräten aus, schicken alles zu Hyundai (nach Deutschland oder nach Korea? Ich weiss es nicht) und bekommen nach deren Analyse gesagt, sie sollen nochmal ALLE Steuergeräte zurücksetzen.
      Das haben die daraufhin gemacht, und gebracht hat es gar nichts! X(
      Dann die Frage von mir: wie machen wir weiter?
      Die Antwort: als nächsten gehen wir auf die Einspritzdüsen los.

      Ich habe die Fee genommen, bin zu einer anderen Werkstatt (die sich auf Einspritzdüsenüberholung (und, wie sich später herausgestellt hat, auf Diesel ganz speziell) spezialisiert hat) gefahrem, um die Einspritzdüsen checken zu lassen.
      Der Kollege dort hat als erstes ein Diagnosegerät drangehängt und sagt dann zu mir: "Ich bekomme überhaupt kein Signal von Ihrem Differenzdrucksensor!"
      Ausserdem meinte er, nach seiner Erfahrung sowie dem Motorgeräusch des Fahrzeuges wären die Düsen in Ordnung. Wären die für die anderen Probleme ursächlich, würde ich das auch beim Fahren bemerken. (Unrunder Motorlauf, Ruckeln, usw.)
      Er empfiehlt mir, den Differenzdrucksensor zu tauschen; ausserdem den originalen DPF wieder einzubauen.
      Das habe ich mittlerweile gemacht.
      Und was soll ich sagen: der Gestank und die Rauchentwicklung sind weg! :thumbsup:

      Der Verbrauch ist allerdings immer noch so hoch. X(

      So langsam habe ich keine Lust mehr.


      Gruss Frankie