Problem kupplung cm 2011

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Problem kupplung cm 2011

      Hallo Freunde. Ich brauche dringend nen Tipp.. Seit mai 2014 fahre ich,einen cm 197 ps Diesel. 2 Wd. Gelaufen 40000 km. Gestern die erste Fahrt mit Wohnwagen in die Bretagne. Der Ww hat 1300 kg. Kurz. Orm Ziel blieb die Kupplung hängen. Bzw das Pedal. Ich sitze nun hier und bin nicht mobil. Am 15 august soll es wieder zurück gehen. Aber das geht so nicht. Wenn ich schalten will u die Kupplung trete geht das nur kurz. Trotz getretener kupplung fährt der Wagen weiter ich muss ihn dann mit bremse abwürgen. Was kann das sein? Ich habe den wagen f 19000 beim Händler gekauft bin seither ca 4000 km gefahren. Hab gebraucht wagen ca Garantie. Bin aber in Frankreich. Adac plus vorhanden. Lg Peter

      ""
    • Tja, das ist dumm. Aber zum Glück gibt es diverse

      [quelle=http://www.hyundai.fr/reseau/trouver-un-distributeur]HYUNDAI VERTRETUNGEN[/quelle] sogar in Frankreich ;)

      Tipp 1: Pannenhilfe (ADAC ?) anrufen. Bei Bedarf um Übersetzungsdienst fragen.
      Tipp 2: Freundliche Menschen in der Gegend um Hilfe, Abschleppservice anfragen. Etwas Kleingeld hilft dabei nicht unwesentlich.
      Tipp 3: Fahrzeug zum nächsten offiziellen Händler führen lassen, falls diese nicht zu weit weg liegt.
      Tipp 4: Pannenhilfe-Mensch fragen ob er eine Vermutung hat. Sich ev. einen freie Werkstatt empfehlen lassen
      Tipp 5: Reparatur ausführen lassen
      Tipp 6: Versicherungsfrage klären
      Tipp 7: Cool bleiben wenn du es selber bezahlen musst
      Tipp 8: Ferien weiterhin geniessen!

      Mag etwas ironisch klingen. Aber genau so würde ich vorgehen, bevor ich hier im Forum eine Ferndiagnose abfragen würde.

      Hoffe du kriegst die Kurve und kannst deine Ferien geniessen! :thumbsup:

      Hyundai Santa Fe TM Vertex (Premium) SEVEN 2.2 D 4WD mit 5 Rädern inkl. Reserve, 7 Sitze (also 5 zu viel ;) ), Innenfarbe: Leder Schwarz, Aussenfarbe: "Wild Explorer", Erstzulassung 08.2018, übernommen am 13.10.18 mit 640 km Laufleistung / Aktueller km Stand: 5500
    • Hallo,
      na ja, Ferndiagnose ist immer schlecht, aber hört sich doch stark nach Kupplunggeber- oder Nehmerzylinder an.
      Den Händler kontaktieren bei dem die Garantie besteht und am besten per Mail bestätigen lassen das die Kosten für eine Rep. vor Ort übernommen werden.

      Wo Du bist ist bei der Händlergewährleistung wurscht, Du mußt es nur vorher abklären was mit den Kosten ist und eine Reparatur sollte auch in F problemlos möglich sein.

      Wahrscheinlich wird die Werkstatt in F auf sofortige Bezahlung bestehen und Du bekommst das Geld dann vom Händler wieder oder mit Schutzbriefschecks bezahlen, hast Du ja sicher mit vom ADAC und der Händler zahlt dann dort zurück, egal, nur eben vorher schriftlich okay geben lassen oder vom Händler Alternative vorschlagen lassen, aber anders wird es nicht gehen.

      Wahrscheinlich wird er sagen erstmal nachschauen lassen was es ist.

      Wenn Du eine Gebrauchtwagengarantie von einer externen Garantiefirma hast und keine Händlergewährleistung ist es das gleiche Spiel, nur dann eben die kontaktieren.

      Wenn Du zuerst reparieren läßt und dann die Kostenfrage klärst bleibst Du unter Umständen auf den Kosten sitzen, ist blöd, aber wird so in den Bedingungen stehen (die Du sicher nicht dabei hast, ist klar).

      Viel Erfolg, Gruß Peter

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von skymann1 ()

    • hallo Freunde,
      ich sitze auf dem Campingplatz ohne Auto.
      ich habe direkt am gleichen Tag den Händler angerufen. der verwies mich an die Garantie Firma. die lehnte ab, himweis kupplung nicht versichert..Sonntags rief ich dann den ADAC an. die holten den Wagen am Montag diese Woche ab und schleppten den in eine 12 km entfernte Freie Werkstatt. dort Diagnose Kupplungs nehmer intern defekt . aber kann in dieser Werkstatt nicht repariert werden. also weitere telefonate
      mit Deutschem Händler- Adac - heute wurde entschieden der Wagen ging nach Alencon zu Hyundai France, 190 km von hier. Kosten reperatur 900€. dauer bis kommenden Mittwoch, also noch genau 1 Woche. Nütz nix da muss ich durch.... dachte zuerst bin ja Adac plus Mitglied. Der santa fe geht nach Deutschand, ich bekomme Leihwagen mit Ahk.... pustekuchen. Adac plus ist nur gut wenn de bezahlst. aber wehe du hast mal was.
      Habe aber auch schon RA eingeschaltet. Fahre den Wagen seit 3 Monaten.. habe fast 20000 bezahlt. Händler hat Sachmängelhaftung. er kommt nicht dran vorbei mir alle Kosten zu ersetzen. Urlaub ist nur beding möglich. Liebe Grüsse Peter
      (sorry schreibe mit Handy, wenn Fehler drin sind)

    • Du machst das aber sehr gut mit dem Handy!
      Alençon? Also unweit vom Mont-Saint-Michel, Saint-Malo und der Bretagne! Genau da hin wollte ich eigentlich im Herbst. Musste aber feststellen, dass 1 Woche dafür einfach nicht reichen. Alleine schon die Hinfahrt 10 Stunden.
      Du hast wirklich Pech, dass die nächste Hyundai-Vertretung soweit weg ist. Wenn ich das Händlernetz in Frankreich anschaue. Sind nicht gerade wenige.

      Hatte mit meinem Citroen DS4 und tollen (!) Niederquerschnittreifen einen Platten. Klar, solche Gummis vertragen auch keine groben Steine auf einem offiziellen Parkplatz vor dem Schloss. Ich schaffte es damals noch bis ins Hotel (Auvergne). Unser TCS (=CH ADAC) liess den Wagen abholen in die ca. 30 km entfernte Citroen Werkstatt. Weil Feiertag war mussten wir länger im Hotel bleiben. Die Hotelkosten übernahm der TCS. Die Verpflegung dort allerdings nicht! Und das war in einem Kaff. Null Unterhaltungsmöglichkeiten und Dauerregen. Einen winzigen Laden und das Hotel-Restaurant inkl. Bar....zum Glück ;)
      Auch der TCS bezahlt eine Rückführung des Wagens nur bei einem Totalschaden oder, wenn die Reparatur nicht vor Ort ausgeführt werden kann. Oder wenn es Tote/Verletzte gegeben hat.
      Die Werkstatt wollte natürlich nur 2 Reifen aufziehen (die Franzosen sind unheimlich seriös geworden). Früher montierten sie dir locker nur einen (Marke egal) und liessen dich weiterfahren. Und natürlich hatten sie nur die teuren Michelin am Lager.
      So blieben mir dann auch die Kosten für die "verlängerte" Verpflegung im Hotel, das Taxi zur Werkstatt und die Reifen. Und das alles nur, weil Citroen, so wie viele Marken heute, die Wagen ohne Ersatzreifen, nur noch mit Kompressörchen und Schaum bestückt, ausliefert.
      Darum bin ich schon sehr froh um den Ersatzreifen im Santa Fe. Schon mal ein kleines Problem weniger.

      Ich wünsche dir viel Glück, Gelassenheit und schönes Wetter! Lass uns wissen wie es ausgegangen ist. Und schildere doch ein paar Details zu deinem Santa Jahrgang (?)

      Hyundai Santa Fe TM Vertex (Premium) SEVEN 2.2 D 4WD mit 5 Rädern inkl. Reserve, 7 Sitze (also 5 zu viel ;) ), Innenfarbe: Leder Schwarz, Aussenfarbe: "Wild Explorer", Erstzulassung 08.2018, übernommen am 13.10.18 mit 640 km Laufleistung / Aktueller km Stand: 5500
    • Ein guter Jahrgang! Du schaffst das schon!
      Ich hoffe der Campingplatz hat einen guten Laden und es fehlt dir an nichts um den Aufenthalt lustig zu gestalten :)
      Frankreich ist schön.

      Hyundai Santa Fe TM Vertex (Premium) SEVEN 2.2 D 4WD mit 5 Rädern inkl. Reserve, 7 Sitze (also 5 zu viel ;) ), Innenfarbe: Leder Schwarz, Aussenfarbe: "Wild Explorer", Erstzulassung 08.2018, übernommen am 13.10.18 mit 640 km Laufleistung / Aktueller km Stand: 5500
    • Hallo Namensvetter,

      na ja, Urlaub geht sicher anders, aber es nutzt ja nichts.

      ADAC kenne ich eigentlich nur anders, die haben mir schon Ersatzteile besorgt und binnen 3 Tagen mit Luftfracht bis fast zum Nordkap geschickt die in N nicht erhältlich waren und einmal auch nach Italien.

      RA einschalten ist okay, ich denke auch das der Händler da in der Haftung ist nach nur Wochen und 4.000 km Fahrleistung seit Kauf.

      Bei der externen Garantieversicherung ist die Kupplung selber, also die Reibscheibe weil Verschleißteil nicht mitversichert, die Übertragungsmimik eigentlich schon weil kein Verschleißteil, aber das wissen Juristen sicher besser, keine Ahnung wie das im Kleingedruckten ausschaut bei Deiner Versicherung.

      Ich hatte das Problem vor Jahren mal, Bremsbeläge und Scheiben waren nicht versichert, der defekte Bremssattel hingegen schon, ging aber auch nur über RA.

      Ist ja auch kein 3000 Euro Wagen, aber wie geschrieben, hängt vom Vertrag ab.

      Versuche mal Dir trotzdem noch ein paar schöne Tage zu machen, bis dann, Gruß Peter

    • :thumbup: Endlich mal eine Rückmeldung. Klasse.
      Drücke Dir ganz fest die Daumen, dass die Sache für Dich gut ausgeht. Hauptsache ist jetzt erst mal, dass Dein Santa Fe wieder vernünftig läuft.
      Alles andere wird Dein Anwalt regeln. Lass uns bitte wissen, wie es so läuft.