Hyundai Werkstatt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hyundai Werkstatt

      :cursing: Ich fahre seit 9 Jahren ein SantaFe. Nach zwei Jahren mit eingebaute Gas-Anlage (damals war Benzin noch nicht SO teuer!)
      Mit dem Wagen bin ich eigentlich zufrieden, aber jedes Auto braucht auch eine Werkstatt.
      Jedes Jahr, oder besser gesagt zwei mal im Jahr im Frühling und Herbst wurde mein Santa durchgecheckt, Räder wurden gewechselt, Öl ausgetauscht und seit seinem 7 Jahr kriege ich immer mit irgendwelche Überraschung zu tun.
      Und die Überraschungen kommen immer ca.2 bis 3 Wochen nach dem Werkstattbesuch ( was ärgert, wenn man überlegt, wieviel das bei Hyundai immer kostet!)
      Ich habe zwar immer die Werkstätten von Hyundai genutzt, aber auch die anderen waren nicht fehlerlos.
      Das macht schon kein Spass mehr, so dass ich mir schon versprochen habe, dass der nächste Wagen nur so lange gefahren wird, wie die lange die Garantie ist ! Auch wenn das vielleicht nicht mehr Hyundai sein wird?
      In Raum Krefeld findet man wirklich niemanden, der weiß , was er tut und 100% ehrlich ist.
      Schade.
      ""
    • Hyundai Werkstatt ???

      Hallo farmer66,
      wie Du schon richtig geschrieben hast braucht jedes Auto eine Werkstatt. Um welche Überraschungen handelt es sich hier denn, können die den vorherigen Reparaturen bzw. Wartungen zugerechnet werden? Denn so liest es sich wie Du es schreibst. Es ist schade dass Du bisher so einiges an schlechten Erfahrungen sammeln musstest aber mit Sicherheit gibt es auch im Raum Krefeld die andere Seite, man muss sie eben nur finden.

    • Tja Farmer, das eine gute Werkstatt Gold wert ist das wird wohl jeder hier im Forum denken. Ich bringe meinen Trecker seit ein'gen Jahren zu einer Freien Werkstatt bei mir im Nachbar Ort. Der Meister ist auch gleichzeitig der Chef, er hat noch zwei ältere Mechaniker die noch wissen wie ein Motor von innen aussieht und die nicht nur Teiletauscher sind.

      Man glaubt es kaum aber die machen nach getaner Arbeit selber eine ausgiebige Probefahrt und überprüfen auch ihre Arbeit selber.

      Ich könnte mir vorstellen das es im Raum Krefeld auch so eine Werkstatt gibt. Zugegeben man muß ein wenig suchen, aber es lohnt sich.

    • Hallo Farmer,

      leider kann ich Dir im Raum Krefeld auch keine Hyundai Werkstatt nennen, Deinen Unmut über verschiedene Hyundai Werkstätten kann ich aber voll und ganz nachvollziehen, ich habe meinen auch bei einem Hyundai Händler gebraucht gekauft und erlebe immer noch wieder neue Überraschungen.

      Habe zwar noch Händlergewährleistung, aber irgendwas ist immer und das meiste kostet Geld weil angeblich nicht darunter fallend. Werde demnächst auch wieder in die freie Werkstatt gehen bei der ich seit Jahren bin und auch zufrieden war.

      Meiner hatte z.B. neuen TÜV und neue Inspektion bei Übergabe nach Kauf, trotzdem habe ich hinten nach 1.500 km hinten den abgebildeten Bremsklotz rausgeholt, die anderen drei waren besser, aber nicht viel. (daneben ein neuer)

      [Blockierte Grafik: http://abload.de/img/verschiedene141osf90.jpg]

      Hab sie dann selber gewechselt, ist ja kein Akt, aber trotzdem, Geld gab´s keins wieder, Kerzen dito, sollten gut sein, aber Motor zickte ganz leicht auf LPG, also neue rein, Zylinder drei war die Platinschicht weg und kleiner Krater an der Mittelelektrode, danach lief er wieder sauber, aber wieder 60 Euro weg und Kommentar "die waren noch gut bei Kauf, haben wir doch nachgesehen".

      Im Moment kratzt der zweite Gang wenn ich ihn nicht wie gaanz vorsichtig einlege, ich denke mal Synchronringe defekt, aber Händler sagt das ist so bei einer Seilzugschaltung, kann man nicht ändern......

      (Bezüglich der Schaltung würde mich interessieren ob andere auch das Problem haben und vielleicht ein Getriebeölwechsel helfen würde?)


      Wasserverlust war auch direkt nach Kauf, okay, das war nur eine Schelle, aber "nachgesehen bzw. neue Inspektion"??


      Soviel zum Thema "Ehrlichkeit", die hatten höchstens das Öl gewechselt weil man das auf Anhieb sehen kann und den Wischwasserbehälter aufgefüllt (aber leider "übersehen" das an den Düsen nichts ankam weil das Sieb an der Pumpe total verstopft war).

      Der Hyundai Händler hier vor Ort ist sehr sehr unfreundlich, Teile bestellen dauert immer ganze Woche, Termin für Kleinigkeiten auch immer bald zwei Wochen Vorlaufzeit, einen Wagen würde ich dort auch nicht kaufen wollen, im Grunde bleibt nur Eigenarbeit oder wenn zu kompliziert die freie Werkstatt bei der ich sonst auch immer war, da ist auch der Stundensatz akzepabel.

      Hätte besser von privat gekauft zu einem günstigeren Kurs, aber hab gedacht Vertragshändler ist besser, war aber ein Irrtum.

      Hör Dich mal um an Tankstellen oder bei Bekannten, es wird sicher auch in Krefeld gute Werkstätten geben, muß nicht Hyundai dranstehen!

      Gruß Peter

    • Hyundai, Kia und Mitsubishi haben oft nahezu gleiche Bauweise mit nur minimalen Unterschieden. Die Ausbildungen der Mechaniker dito. Vielleicht gibts in Deiner Nähe so eine Markenwerkstatt die sich Deines Autos annehmen. Situation offen ansprechen und konkret Probleme aufzeigen, was vorgefallen war. Aus der Reaktion erkennt man wie die dort ticken und dann kann man ja entscheiden, was man macht.

    • Hallo Skymann

      Der Händler in Krefeld ist ...............! Ich fahre zu Russ in Oberhausen kleiner Händler bisher

      immer sehr freundlich saubere Arbeit und kompetent . Bestellte Teile wenn vorrätig ruckzuck da .

      Deine Bremsbeläge sehen klasse aus , ich hatte das bei einem Fiat Seicento vorn rechts 3J alt

      36000 gelaufen vom Fiat Händler gekauft mit frischem Tüv durch Dekra . Bei der ersten Fahrt

      über die Autobahn musste ich stark abbremsen wäre fast in die rechte Planke gefahren . Die nächste

      Werkstatt hat dann die komplette Bremsanlage gewechselt (Scheibe rechts dunkelblau 1 Belag komplett weg

      der andere Rasierklinge) 400€ abgedrückt . Mit der Rechnung zur Dekra den Leiter gesprochen

      der wollte erst nicht , nachdem ich ihm mitteilte das ein freier Sachverständige eingeschaltet wird

      und ein Rechtsanwalt die Sache übernimmt haben sich die Dekra und der Fiat Händler sich den Betrag

      geteilt