Bordcomputer und Parksensoren spinnen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bordcomputer und Parksensoren spinnen

      Hallo in die Runde,

      zunächst einmal möchte ich mich vorstellen: ich heisse Enzio und lebe in Spanien. Vor zwei Monaten habe ich mir beim hiesigen Hyundai-Händler einen Santa Fé (4x4, 197 PS) gebraucht gekauft. Ist BJ 10/2015 und hatte 40.000km drauf. Bin mit dem Auto sehr zufrieden, mit 2 Ausnahmen: der Bordcomputer spinnt. Auf der Autobahn verringert sich z.B.häufig die angezeigte Restfahrstrecke bis zum nächsten Tankstopp alle 300-500m um einen Kilometer, um dann plötzlich 5km lang bei der gleichen Anzeige stehen zu bleiben. Das alles auf ebener Strecke und per Tempomat eingestellten 120km/h, wo der Verbrauch ja konstant sein sollte. Grundsätzlich braucht das Auto ca. 1-1.5l mehr als der BC anzeigt. Wie ich gelesen habe, ergeht es anderen Fahrern ähnlich. Aber normal kann das ja nicht sein. Das zweite Ärgernis sind die nachträglich vorne eingebauten Parksensoren. Die piepsen nämlich, wann sie wollen, aber nicht, wann sie sollen. Manchmal beim Bremsen oder beim Einbiegen in einen Kreisverkehr und manchmal auch auf offener Landstrasse. War schon 2x beim Händler, der hat da angeblich lose Steckerverbindungen überprüft. Danach wurde es etwas besser, aber pro Fahrt piepsen die Dinger mindestens 5x, wo sie es nicht bräuchten. Ist echt nervig. Offensichtlichh sind die Sensoren defekt. Beim nächsten KD reklamiere ich das wieder. Ansonsten ein Super-Fahrzeug!

      Liebe Grüsse,
      Enzio

      ""

      SantaFe 2.2 CRDI 4WD BJ 2015 Leder, Panoramadach, AHK

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Enzio ()

    • Hi Enzio, wir werden international :)
      Herzlich willkommen....

      Zum Bordcomputer:
      das Verhalten ist völlig normal, die Restfahrstrecke errechnet sich aus ganz vielen Faktoren, z.B dem Verbrauch, den Du vorm Tanken hattest. Wenn der z.B. wegen Durchschnittsgeschwindigkeit 100 niedriger war, errechnet dir der BC nun die Reichweite in der Annahme, dass Du auch 100 fährst. Fährst Du nun 120, rechnet der BC schneller runter, als tats. Kilometer gefahren werden, um dir ganz schnell die Reichweite bei den 120 anzuzeigen. Danach nivellliert sich das immer mehr ein.

      Uiii, hoffentlich verstehst Du mein Geschreibsel....

      Zu den Sensoren:
      Du schreibst nachträglich eingebaut. Dann kann es natürlich viele Gründe haben (verdreckte Sensoren, fehlerhafte Kabelführungen, defektes Steuergerät etc. etc.)
      Da ist es jetzt viel Glaskugel und ich würde da Deinen Händler solange in die Pflicht nehmen, bis es funktioniert....

      Ansonsten viel Spaß mit dem Santa.........

      Santa Fe Premium BJ 2016 2.2 4WD Automatik Phantom Black Komplettausstattung

    • Hallo und herzlich willkommen ENzio

      Die Rest-KM Anzeige ist natürlich immer abhängig vom derzeitigen Verbrauch und dem im Tank gemessenen (eher geschätzten) Restinhalt. Das ist nie 100% genau. Diese Schwanken habe ich auch, selbst beim Tempomateinsatz. Schau mal wie der aktuelle Verbrauch schwankt wenn der Tempomat eingeschaltet ist. Bei leichtem Bergauf- oder Bergabfahren, die man selber gar nicht so merkt, schwankt auch diese Anzeige ziemlich. Ich habe für mich festgestellt, dass der Tempomateinsatz nicht unbedingt Treibstoffsparend ist. Mit einem gemäßigten feinfühligen Gasfuß bekomme ich zumindest bessere Verbrauchswerte hin. Dennoch nutze ich den Tempomat gerne, besonders im Anhängerbetrieb.

      Zu den Sensoren kann ich nicht viel sagen. Bei mir waren die Werksmäßig verbaut und nicht nachgerüstet. Bei Nachrüstung: Wer hat die eingebaut? Auch kann ein unfachmännischer Anschluss an die Elektrik einiges anderes verursachen. Bei mir schalten sich die Abstandswarner im Fahbetrieb ab. Beim Vorwärts einparken ohne zuvor im Rückwärtsgang gewesen zu sen, muss ich sie sogar von Hand einschalten.

      Es grüßt der
      SantaClaus

      SantaFe DM 2,2 CRDI 4WD Premium BJ 2016, Sicherheits-Paket, Park-Paket, Sitz-Komfort-Paket, AHK, Red Merlot Mineraleffekt

    • SantaClaus schrieb:

      Hallo und herzlich willkommen ENzio

      Die Rest-KM Anzeige ist natürlich immer abhängig vom derzeitigen Verbrauch und dem im Tank gemessenen (eher geschätzten) Restinhalt. Das ist nie 100% genau. Diese Schwanken habe ich auch, selbst beim Tempomateinsatz. Schau mal wie der aktuelle Verbrauch schwankt wenn der Tempomat eingeschaltet ist. Bei leichtem Bergauf- oder Bergabfahren, die man selber gar nicht so merkt, schwankt auch diese Anzeige ziemlich. Ich habe für mich festgestellt, dass der Tempomateinsatz nicht unbedingt Treibstoffsparend ist. Mit einem gemäßigten feinfühligen Gasfuß bekomme ich zumindest bessere Verbrauchswerte hin. Dennoch nutze ich den Tempomat gerne, besonders im Anhängerbetrieb.

      Zu den Sensoren kann ich nicht viel sagen. Bei mir waren die Werksmäßig verbaut und nicht nachgerüstet. Bei Nachrüstung: Wer hat die eingebaut? Auch kann ein unfachmännischer Anschluss an die Elektrik einiges anderes verursachen. Bei mir schalten sich die Abstandswarner im Fahbetrieb ab. Beim Vorwärts einparken ohne zuvor im Rückwärtsgang gewesen zu sen, muss ich sie sogar von Hand einschalten.

      Es grüßt der
      SantaClaus
      Hallo SantaClaus, die vorderen Sensoren wurden vom hiesigen Hyundai-Händler eingebaut. Offensichtlich nicht sehr fachmännisch, sonst hätte man nicht schon zweimal nachbessern müssen. Sie schalten sich automatisch ein, sobald man den Motor anlässt. Wohl zur Bestätigung, dass sie funktionieren, piepsen sie dann einmal. Abschalten lassen sie sich im Gegensatz zu den serienmässigen hinteren Sensoren nicht. Steht man dabei zu nah am Vordermann, piepsen sie auch im Stand (warum?, hat mein Ford Kuga nicht gemacht). Fährt man zu nahe am Bordstein entlang, piepsen sie auch, das ist wohl beabsichtigt und damit kann ich leben. Würde mich interessieren, ob die serienmässig eingebauten da auch piesen. Aber oft piepsen sie eben auch auf offener Strasse und ziemlich oft im Kreisverkehr oder beim Bremsen. Keine Ahnung, was da schiefläuft.

      SantaFe 2.2 CRDI 4WD BJ 2015 Leder, Panoramadach, AHK

    • also meine piepsen nicht wenn ich am Bordstein entlangfahre....
      Allerdings, und das meine ich ausnahmsweise mal echt Ernst, gibts ja grade in Spanien Bordsteine, die viel höher al unsere deutschen sind. Vielleicht würde meiner da auch piepen.....

      Santa Fe Premium BJ 2016 2.2 4WD Automatik Phantom Black Komplettausstattung

    • Ich vermute dass die nachträglich verbauten Sensoren falsch angeschlossen sind und sich während der Fahrt nicht abschalten. Auf jeden Fall ist da der Händler in der Pflicht das in Ordnung zu bringen.
      Meint der
      SantaClaus

      SantaFe DM 2,2 CRDI 4WD Premium BJ 2016, Sicherheits-Paket, Park-Paket, Sitz-Komfort-Paket, AHK, Red Merlot Mineraleffekt

    • SantaClaus schrieb:

      Ich vermute dass die nachträglich verbauten Sensoren falsch angeschlossen sind und sich während der Fahrt nicht abschalten. Auf jeden Fall ist da der Händler in der Pflicht das in Ordnung zu bringen.
      Meint der
      SantaClaus
      Gibt's eigentlich ein technisches Handbuch, wo die Funktionsweise der Sensoren genau beschrieben ist? Mich würde interessieren, bei welchem vorderen und seitlichen Abstand sie aktiviert werden, bei welcher Geschwindigkeit sie ausgeschaltet werden und ob sie im Stand nicht abgeschaltet sein müssten. Kann man das irgendwie regulieren? Ich würde die Funktionsweise gerne genau kennen, bevor ich beim Händler zum dritten Mal reklamiere.

      SantaFe 2.2 CRDI 4WD BJ 2015 Leder, Panoramadach, AHK

    • Steven schrieb:

      zumindest gibts da definitiv ein Kapitel mit Erklärung, bei welchen Abständen es piept....
      Also da steht nur, dass die hinteren Sensoren in einem Bereich von max. 120cm und minimal 30cm mit variierendem Signalton aktiv sind. Bei den vorderen sind es max. 100cm und minimal 30cm. Vom seitlichen Abstand steht da nix, auch nicht, bei welcher Geschwindigkeit sie sich abschalten sollen und ob sie im Stand überhaupt aktiv sein dürfen. Den Signalton der vorderen Sensoren empfinde ich auch als extrem nervig, die sind für meinen Geschmack viel zu laut. Meine Frau hält sich jedesmal die Ohren zu, wenn wir durch unsere schmale Strasse fahren. Also wieder auf zum Händler.

      SantaFe 2.2 CRDI 4WD BJ 2015 Leder, Panoramadach, AHK

    • Nach der dritten Reklamation in Wochenabständen wurden mir jetzt auf Garantie die vorderen Parksensoren samt Controller Unit getauscht und jetzt funktionieren sie. Der Signalton ist jetzt auch dezenter. Völlig neues Fahrgefühl, endlich kann ich entspannt Auto fahren :)

      SantaFe 2.2 CRDI 4WD BJ 2015 Leder, Panoramadach, AHK