Bitte nicht schon wieder ( Kein Allrad mehr )

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bitte nicht schon wieder ( Kein Allrad mehr )

      Guten Morgen zusammen,


      nach langer Abstinenz hier im Forum, brauche ich wieder euren guten Rat.
      Folgendes wurde seit meinem letzten Post, bestimmt wieder ein Jahr her gemacht :

      - Bremsen Wechsel ( Scheiben und Beläge )
      - H&R Höherlegungsfeder ( da originale gebrochen und kein TÜV mehr bekommen )
      - Turbo erneuert, da Turbinenrad in zwei geteilt ( Damals in Rumänien kurz nach Timisoara stehen geblieben )

      und vor etwa 2 Monaten bei einer Rückfahrt von Rumänien , 20 km von zuhause entfernt fahre ich von der Autobahn und während der Ausfahrt ein starkes Bombern hinten auf der Achse.
      Speziell bei Kurven. Da ich wusste was es sein kann ( vom ersten mal ) sofort stehen geblieben und die Sicherung für AWD im Sicherungskasten gezogen. Hatte dann zwar kein ABS , Autohold, ESP, Parkassisten usw ... aber zumindest konnte ich wieder weiterfahren . ( Das mit der Sicherung war übrigens ein Tipp damals von der Werkstatt, als ich auf das neue Automatikgetriebe warten musste )

      So dann die Winterreifen tauschen lassen vor 2 Wochen. und den Herren in der Reifenwerkstatt gebeten, unter mein Auto zu schauen währen ich oben sitze und Gas gebe ,ob sich die Kardanwelle dreht ( reifen waren in der Luft ) ( und die Sicherung wieder Eingesteckt )

      => Ergebnis : Nein dreht nicht mit.
      Diagnose Gerät eingesteckt um zu schauen ob ein Fehler hinterlegt ist.

      => JA : Überhitzungsschutz vom AWD

      Fehler wurde gelöscht, an dem Tag hatte es geschneit und ich bin mit meiner besseren Hälfte ( nicht der Santi diesmal gemeint ) zum testen gefahren.

      Es erscheint nur während der Durchdrehphase der Vorderräder das 4WD Symbol und das Handbuch sagt : Problem :whistling: ( ach was !!!! )

      war über Weihnachten jetzt wieder in Rumänien und bin wieder zurück , war ziemlich hart, dort hatte es teilweise 50 cm Schnee und im Februar möchte ich wieder fahren , aber diesmal mit funktionierendem Allrad.

      Hoffe ich konnte euch ein Einblick auf das Geschehen geben und ihr könnt mir aus euren Erfahrungen berichten.


      Achja : bin nicht mehr in der Garantie und die Gewährleistung vom letzten Austausch ist auch schon rum ( damals getauscht : Antriebswellen alle 4 , Verteilergetriebe hinten, Kardanwelle, Automatikgetriebe und Öl )

      Zur Fahrweise : Habe den 4WD-Lock nie verwendet außer ich bin mal auf einer Nassen Wiese losgefahren um mich nicht einzugraben.


      Grüße (nun aus Neuburg an der Donau ) an alle Mitglieder hier im Forum.


      Ozan

      ""

      Santa Fe DM 2,2 CRDI AWD Automatik Premium ohne Schiebedach - EZ 02/13 -

    • Für einen Hyundai Santa Fe ziemlich viel Action. Hast du dir den neuen mal angesehen? Oder einen neuen DM mit 5 Jahre Garantie?
      Ich muss gestehen ich bin schon sehr froh darf ich die Fahrzeuge bist jetzt jeweils nur während der Garantiezeit bewegen, kenne aber einige Hyundai Fahrer und über eine solche Häufung von technisch/elektronischen Problemen habe ich noch nie gehört.....Viel Glück bei der Abwicklung/Entscheidungsfindung :thumbup:

      Hyundai Santa Fe TM Vertex (Premium) SEVEN 2.2 D 4WD mit 5 Rädern inkl. Reserve, 7 Sitze (also 5 zu viel ;) ), Innenfarbe: Leder Schwarz, Aussenfarbe: "Wild Explorer", Erstzulassung 08.2018, übernommen am 13.10.18 mit 640 km Laufleistung / Aktueller km Stand: 9500
    • Tja, schöner Mist...
      Aber was soll man da für einen Rat geben? Wird wohl eine sauteure Reparatur....
      Garantie is auch rum, da bleibt nur die Hoffnung, irgendwie Hyundai zur Kulanz zu bewegen. Schon mal mit deinem Händler gesprochen, der die Reparatur ausgeführt hatte?

      Ansonsten, wie Xantia schrieb, bei finanzieller Möglichkeit über Fahrzeugwechsel nachdenken.

      Mein Beileid hast Du zumindest, schöne schei....

      Santa Fe Premium BJ 2016 2.2 4WD Automatik Phantom Black Komplettausstattung

    • Naja Autohaus sagt, prüfen erst mal so ca. 500 Taler und dann könnten Sie mal eine Anfrage auf Kulanz stellen.
      Wobei die Tendenz eher zu NEIN geht.

      Hatte Hyundai schon des öfteren angeschrieben, aber die sehen es nicht nötig, zu antworten.

      Hatte damals mehrere Wochen kein Auto pro Jahr, weil mein Auto wegen allen Krankheiten ( die übrigens bekannt sind bei Hyundai ) in der Werkstatt war. auch hier keine Antwort oder sonst was.

      Aber werde einen weiteren Hyundai Händler drum bemühen, weil ich mit meinem seit längerem nicht zufrieden bin.

      Danke euch für die schnellen Feedbacks

      zum Finanziellen : also ehrlich gesagt überlege ich mir den Genesis als Limo zu kaufen, allerdings bin ich halt von der Marke schon stark enttäuscht.
      Was ist wenn das selbe auch bei der Limousine passiert...... ehrlich ? keine Lust drauf !

      Falls noch weitere mitlesen aktiv sind: bitte alles posten , was ihr unternommen habt , oder mal gelesen habt, was es sein könnte....
      Möchte das Fahrzeug nicht beschädigt verkaufen, daher die Rep. und zur Not als Zweitwagen behalten.

      Santa Fe DM 2,2 CRDI AWD Automatik Premium ohne Schiebedach - EZ 02/13 -

    • Kann deinen Ärger verstehen, gerade weil es das zweite Mal passiert ist. Ich könnte mir aber auch
      vorstellen, daß bei der Reparatur des Antriebstrangs etwas verbockt würde. In meinem Bekanntenkreis
      bewegt jemand den DM schon über 220' km unter verschärften Bedingungen (Baustellen Hängerbetrieb),
      ohne jegliche Probleme mit dem 4WD.
      Ich würde den Santa mal zu einem anderen Hyundai Händler stellen, ihm die ganze Geschichte erklären
      und er solle das mal untersuchen und seine Meinung dazu abgeben. Unterm Strich mußt du es ja eh
      machen lassen. Zweimal der gleiche Schaden mit dem 4WD....irgendwas stimmt da nicht :pinch:

      MAXL

      Santa Fe DM Premium 2,2 CRDi Bj. 2015, 5 Sitzer Technik Paket AT AHK "Volle Hütte" außer Panoramadach

    • @piesie

      das habe ich auch angenommen, deswegen , habe ich ja auf der Bühne Gas gegeben um zu schauen, ob sie sich dreht, aber das tat sie leider nicht
      Per Hand lässt sie sich wunderbar drehe, also nicht fest.

      Hintergrund war : zu erkennen ob der Fehler vorne oder am hinteren Verteiler liegt.

      Nun die Frage : hat das schon jemand getestet oder weiß es sogar , ob sich die Kardanwelle auf der Bühne dreht ?

      Santa Fe DM 2,2 CRDI AWD Automatik Premium ohne Schiebedach - EZ 02/13 -

    • ich bin verwirrt.......die kardanwelle ist doch fest mit dem Getriebe verbunden......oder nicht???? Also was hast du denn genau getestet??????
      Wenn Du den Wagen hochhebst und die Vorderräder drehen (Stellung D) dann sollte doch auch die Kardanwelle drehen.....und aufgrund des zuschaltbaren Allrad dann auch die Hinterräder zugeschaltet werden.
      ich verstehs nicht ...... :(

      Santa FE DM, Baujahr 2014, Premium, Schiebedach, weiss

    • Ich weiß nicht ob ich jetzt auf dem Holzweg bin oder nicht. Ich weiß jetzt auch nicht genau wo die "Sperre" sitzt, die die Hinterachse zuschaltet- ob vorne Motorseits oder hinten an der Hinterachse. Logisch wäre es, wenn sie vorne sitzt und somit auch die Kardanwelle mit abschaltet.

      Wir haben ja einen sogenannten Semialrad- also normalerweise 100% Antrieb vorne erst bei mehr Last geht Antriebskraft nach hinten. Somit könnte es sein, das auf der Hebebühne nur die Vorderachse dreht und hinten nichts. Dann würde ich mal versuchen die Lock taste zu drücken, dann müsste sich die Welle eventuell drehen.

      Ich teste es ab und zu - aus Jux und Tollerei mal auf einem Waldweg. Ale Fahrhilfen aus - also ESP und und Konsorten ausschalten. Dann Vollgas- und ich merke eindeutig wie der Hinterwagen mit schiebt, bzw ausbrechen will. Mit gedrückter Locktaste ist das Ergebnis noch deutlicher. Wenn du dir dann nicht sicher bist brauchst du nur aussteigen und dir die Spuren ansehen, bzw den Dreck in den hinteren Radkästen.

      SF DM FL, EZ 30.05.17, ozean blue Metallic, braunes Leder, Pano Dach, mit allem außer Parkpaket und AHK

    • also die sperre ist zu 99,99% vor der hinterachse am differential.....sieht man ja wenn man unter das Auto schaut. Es könnte natürlich dennoch sein das die kardanwelle auch vorn am Getriebe noch zu/abgeschaltet werden kann was aber logisch nicht wirklich Sinn ergibt.......also für mein Verständnis müsste die kardanwelle mitdrehen bei dem Test da vom manyak.......

      Santa FE DM, Baujahr 2014, Premium, Schiebedach, weiss

    • Sehe ich genauso. Sonst müsste man die Welle im Falle durchdrehender Vorderräder zweimal,
      vorne und hinten, zuschalten. Dies halte ich für sehr unwahrscheinlich.

      MAXL

      Santa Fe DM Premium 2,2 CRDi Bj. 2015, 5 Sitzer Technik Paket AT AHK "Volle Hütte" außer Panoramadach