WLan Hotspot per Surfstick

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • WLan Hotspot per Surfstick

      Hallo Gemeinde
      Das Navi bekommt die TomTom Daten ja nur über einen WLan Hotspot, den ich mit meinem Telefon "aufspannen" muss.
      Da ich mein Handy aber nicht immer dabei habe und andere Fahrer auch auf die Vekehrsinfos zugreifen wollen, denke ich über die Anschaffung eines entsprechenden Surfsticks nach.
      Hat schon jemand Erfahrung mit diesem hier:
      Huawei E8372

      amazon.de/HUAWEI-E8372-WiFi-WL…etails?_encoding=UTF8&me=

      Mich würde interessieren:
      Wie ist der Empfang im Auto?
      Muss der Stick extra eingeschaltet werden oder reicht es die Zündung einzuschalten?
      Welches SIM Card Format muss eingelegt werden?

      Für eure Erfahrungswerte wäre ich dankbar.

      ""
    • Ich hab mir Car-Connect gegönnt. Immer W-Lan im Auto und Fehlermeldung ,Standortdienst ist auch dabei. Er zeichnet auch Fahrinformationen auf( Strecke, Geschwindigkeit usw). Wenn das Auto sich bewegt ohne dass jemand mit Schlüssel in der Nähe ist gibt es auch Alarm.

      Santa Fe Premium, EZ 02/18 alles drin ausser Panoramadach

    • Ich weiss nicht ob ein SurfStick vom Navigerät unterstützt wird. Normalerweise installiert man dazu einen USB-Treiber auf dem PC/Laptop damit der funktioniert. Dort werden dann auch die Logindaten hinterlegt.

      Meint der
      SantaClaus

      SantaFe DM 2,2 CRDI 4WD Premium BJ 2016, Sicherheits-Paket, Park-Paket, Sitz-Komfort-Paket, AHK, Red Merlot Mineraleffekt

    • SantaClaus schrieb:

      Ich weiss nicht ob ein SurfStick vom Navigerät unterstützt wird. Normalerweise installiert man dazu einen USB-Treiber auf dem PC/Laptop damit der funktioniert. Dort werden dann auch die Logindaten hinterlegt.

      Meint der
      SantaClaus
      tut er.....gibt im Nachbarforum etliche Tucson Fahrer, die Sticks benutzen...

      Santa Fe Premium BJ 2016 2.2 4WD Automatik Phantom Black Komplettausstattung

    • Ich habe selbe wie Maicl (Nr3) Car Connect von Telekom.
      Ist super und bei jeden Start kommt
      Meldung "Verkehrsdaten aktualisiert" (mit Blitzer).
      Hat viele nützliche Funktionen (für mich)
      und 12gb im Monat für fünf Geräte. Ich habe das
      aber schon geschrieben.
      Gruß

      Arbeitsauto: SantaFe,2016, weiß, Premium, Vollausstattung, AHZ,
      Spassauto: GT-R 3.8 V6 Premium Bj 2015 600PS

    • Ich hab mir den oben genannten Stick besorgt und ausprobiert.
      Geht.
      Einstellungen sind am Anfang etwas fummelig, da der beigepackte Zettel einiges verschweigt. Wenn aber alles eingestellt ist, läuft der mobile Hotspot etwa 30s nach dem Einschalten der Zündung.
      Verkehrsinfos sind dann wenige Sekunden später auch da.
      Die einzulegende SIM Karte ist eine Standard SIM, also weder Micro noch Nano.
      Man kann in den Stick auch noch eine SD Karte einschieben, dann hat man seine Lieblingsmusik auch immer im Auto (auch ohne Handy.. ;) )

    • @santastisch, Ich spiele mit dem Gedanken auch einen solchen Stick zu verwenden. Kannst Du mehr zu der Inbetriebnahme berichten? Wird der Stick zuerst am Computer administriert und sendet er ein Wlansignal aus was das Navi wieder aufnimmt oder gehen die Daten gleich über den USB Anschluss zum Navi.
      Es grüßt der
      SantaClaus

      SantaFe DM 2,2 CRDI 4WD Premium BJ 2016, Sicherheits-Paket, Park-Paket, Sitz-Komfort-Paket, AHK, Red Merlot Mineraleffekt

    • Kurzanleitung für den Huawei Stick:
      - Oberen Deckel abnehmen und Standard SIM Karte sowie ggfls Micro SD Speicherkarte (Orientierung gemäß kleinem Symbol)) einlegen. SIM in den "hinteren" Slot, Speicherkarte in die "Mitte"
      - Stick in den Rechner - Im Browser 192.168.8.1 eingeben und die Konfig.-Oberfläche startet automatisch
      -Benutzer und Passwort: beides "admin"
      -PIN für die SIM Karte eingeben
      -Unter WLan den gewünschten Namen des Netzwerks und das gewünschte Passwort eingeben
      Das wars.
      Die Oberfläche lässt natürlich noch viele weitere Einstellungen zu.
      Im Auto kann der Stick in jeden USB Port oder mit Adapter in jedem 12V Ausgang betrieben werden.
      Sobald der Stick Strom bekommt, wird ein WLan Netz "aufgespannt"
      Ich hab mein Netz "versteckt" und einen MAC Filter eingerichtet, so dass nur das Navi auf das Internet zugreifen kann.

      @Maicl: Deine Lösung ist natürlich komfortabler. Ich hatte aber sowieso noch eine zweite SIM Karte da. Außerdem kann ich den Stick auch im Laptop nutzen. Langfristig werde ich wohl auch auf die Telekom Lösung umschwenken.