Kühlwasserverlust

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kühlwasserverlust

      Hallo, ich habe einen Santa Fee SM Baujahr 2004 Benzinmotor 146 PS
      Ich habe Kühlwasserverlust, war in einer freien Werkstatt, der hat den Kühlkreislauf abgedrückt, dabei
      hat an 1 Schlauch Wasser rausgetropft, das war der Schlauch vom Motor zur Drosselklappe,
      ich habe dann beide Schläuche bei Hyundai bestellt und ausgewechselt.
      Danach dachte ich eigentlich es ist alles wieder in Ordnung.
      Doch dann wieder Wasserverlust 2 Tage Vorratsbehälter leer, unter dem Auto ist kein Wasser zu sehen.
      Ich dachte an Zylinderkopfdichtung, wieder in die Werkstatt, der hat bei warmem Motor am
      Stutzen wo der Kühlerdeckel drauf ist mit seinen Abgasmessgerät nach HC gesucht, aber kein
      Abstieg festzustellen.
      Wo kann das ganze Wassergemisch hin gehen.
      Hat jemand einen Tipp

      Gruß Peter

      ""
    • Mag nach einer blöden Frage klingen, aber war der Decke richtig drauf? Wenn das Kühlwasser die angepeilten 95°C erreicht, ist da gut Druck auf der Leitung. Wenn der Deckel das nicht halten kann, verflüchtigt sich das Zeug von Kilometer zu Kilometer.

      Slovakischer Premium Santa Fe - 2.2 CRDI Allrad 200PS mit allem was geht, schwarz wie die Nacht. EZ Slowakei: 11/2016, EZ Deutschland: 11/2017

    • Ich habe am Wochenende einen Zusatz von meinem Werkstattmeister ins Kühlwasser gefüllt,
      nun sie man das etwas ausläuft, und zwar unterhalb des Zahnriemens, ich denke das ist die Wasserpumpe.