SF DM: Zwischen"Fazit" nach 5 Monaten und 7000 km

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nun sind fast 6 Monate und 9000 km Laufleistung vorüber und ich und der SF haben uns sehr gut aneinander gewöhnt.

      Das 6-Gang Getriebe empfinde ich (nach dem enttäuschenden Test des 8-Gang am Sorento, welches in vergleichbarer Form in neuen SF sein wird) und einiger Eingewöhnung nun nicht mehr als wirklich schlecht. Zwar muss ich nach wie vor ab und zu manuell eingreifen (hochschalten oder Motorbremse), aber der Wagen läuft rund, spritzig und sparsam.

      Mit den 20 Zöllern und den nun gemäßigten Temperaturen komme ich auf realistische 7,5-8,5 Liter im Schnitt. Selbst bei ausschliesslich Stadt-Kurzstrecke bleibt der Verbrauch mit unter 11 Litern absolut im Rahmen. In der Hinsicht gibt es also gar nichts zu meckern.

      Optisch sowieso nicht. Kaum fahre ich SUV, vergleiche ich zwangsläufig jeden anderen, der mir unter die Augen kommt und ganz ehrlich, bis auf ein Modell von Daimler (Typ habe ich nicht im Kopf) gefällt mir keiner wirklich gut. Der SF ist absolut gelungen.

      Schade, dass der Nachfolger nun so europäisiert-eintönig-langweilig-mainstream designed wurde…. Oder eben gerade gut so ;)

      Mit der Ausstattung bin ich ebenfalls zufrieden. Vieles brauche ich gar nicht, aber die kühlbaren Sitze…tolle Sache (hatte ich noch nie)!
      Die paar „Mängel“ (Beifahrersitz nicht höhenverstellbar, Rückfahrkamera geht nur nach 5 Bedenksekunden für die Software an, wenn man den Wagen neu startet, etwas empfindlicher Notbremsassistent / Kollisionswarner) sind vollkommen verschmerzbar. Immerhin steht Preis/ Leistung als immerwährendes Argument parat.

      Ein paar kleine, optische Individualisierungen kommen noch, aber dann werden wir zwei sicher einige Jahre miteinander durchfahren…

      Von mir gibt es deswegen jetzt eine uneingeschränkte Empfehlung. Zumal der DM nun auch bei offiziellen Händlern mit exhorbitanten Nachlässen zu bekommen ist und man nicht mal mehr auf Reimport gehen muss, um ein tolles SUV für verhältnismäßig wenig Kapital zu bekommen.

      ""

      SF DM 08/2017, 2.2 Liter, Premium, Phantomschwarz, 7-Sitzer

    • Dem @willi kann ich mich nach 6 Monaten und 10500km voll und ganz anschließen.

      Ich denke ich habe alles richtig gemacht...... Die Verbräuche meines Santas kann man durch klicken auf die Verbrauchsanzeige am linken Userinformationsfenster bei Spritmonitor nachverfolgen.
      Die derzeit 8,9 Liter kommen aufgrund der Wohnwageneinsätze zu stande..... Immerhin zieht er dann eine Anhänger mit einem cw-Wert einer IKEA-Schrankwand mit 1800 kg durch die Gegend.

      Meint der
      SantaClaus

      SantaFe DM 2,2 CRDI 4WD Premium BJ 2016, Sicherheits-Paket, Park-Paket, Sitz-Komfort-Paket, AHK, Red Merlot Mineraleffekt

    • Ist gut analysiert und ich stimme zu.
      Das bei mir nun ein Fehler vorliegt ist
      nicht schön aber kommt vor und wird
      sicher von der Werkstatt abgestellt.
      Ich (meine Frau mehr) fahre nun über 40 tKm
      in fast 2 Jahren.

      Gruß Matthias

      Arbeitsauto: SantaFe,2016, weiß, Premium, Vollausstattung, AHZ,
      Spassauto: GT-R 3.8 V6 Premium Bj 2015 549PS

    • So.
      8 Monate und über 11000 km sind ins Land gezogen und ich gebe ein letztes, kurzes Fazit zum besten. Kurz, da es nicht mehr viel zu sagen gibt. Negatives schon gar nicht.

      Geändert habe ich das Räderwerk, Fußmatten und das Leder am Lenkrad. Typenbezeichnungen schon vor Abholung. Mehr war nicht nötig, um den SUV für mich perfekt zu gestalten. So kaufe ich Autos am liebsten. Ich hasse großartige "Tuningmaßnahmen". War früher anders. Aber da stand auch keine "4" vorne bei meinem Kalenderalter....

      Zwar hätte ich gerne noch etwas mehr Carbon innen gehabt, aber mangels Angebot habe ich das verworfen. Eines Tages entschliesse ich mich VIELLEICHT noch zu Trittbrettern. Im Moment habe ich keinen Zwang dahingehend.

      Technisch bleiben die bereits erwähnten Unpässlichkeiten, wie die sehr träge Rückfahrkamera (bei Neustart). Ist aber das einzige, das mich wirklich stört.

      Verbrauch liegt bei ehrlichen 8-8,5 Litern im Schnitt. Manchmal steht auch die 6 vorne, manchmal die 10. Absolut ordentlich, für das Gewicht und den CW-Wert. Zumal ich gefühlt fast nur im Stau stehe

      Ich würde sagen, wir sind jetzt ein echt gutes Team geworden. Ich freue mich jedes mal aufs einsteigen. Frisch gewaschen sieht das Gerät wie ein schwarzer Diamant aus.

      Da der Listenpreis sowieso Geschichte ist, bleibt es bei uneingeschränkter Kaufempfehlung meinerseits. Der neue (ab August)mag technisch weiter sein, aber optisch kann er dem alten gar nix.....

      Danke für eure Aufmerksamkeit :D

      SF DM 08/2017, 2.2 Liter, Premium, Phantomschwarz, 7-Sitzer

    • ...jetzt 1000 km nach Kroatien absolviert. 7.8 Liter Durchschnittsverbrauch. Habe mit mehr gerechnet, da ich doch 150 km/h im Schnitt (ja ich weiß, Italien, Kroatien und Österreich ist offiziell bei 130 Schluss ;) ) fahre und vor allem die Serpentinen ordentlich fordern (wenn man überholt und flott fährt)

      Zum ersten mal im Leben (fahre die Strecke seit ich 18 bin) kam ich umverschwitzt an. Sitzkühlung!

      Vielleicht mache ich noch ein schönes Foto vor perfektem Hintergrund, ein perfektes Auto ist es schonmal

      SF DM 08/2017, 2.2 Liter, Premium, Phantomschwarz, 7-Sitzer

    • Hallo zusammen,

      ich möchte hierzu mal ein paar Dinge sagen
      1. Der Spritverbrauch ist sehr abhängig vom Fahrstil. Wenn ich auf die hier angegebenen Verbräuche kommen will, muss ich mit Tempo 90 durch das flache spanische Hinterland fahren. Ich hab meinen seit 15.04.18,habe bisher 12500 km runtergespult.Mein Durchschnittsverbrauch liegt bei 8,4 Liter(finde ich gut bei der Grösse des Autos). Fährt man viel mit Autopilot geht der Verbrauch sogar auf 9 Liter.
      2. Die Sitzlüftung, ja es ist keine Kühlung, funktioniert gut,wenn man den Fussraum gut kühlt ,oder die hinteren Auslässe am B-Holm nach unten dreht. Wenn es richtig warm ist, kommt auch nur warme Luft durch.
      Aber ich will nicht meckern,denn ich wusste worauf ich mich einlasse. Wenn ich alles will ,wird es unbezahlbar.
      Der Santa ist ein gutes Auto, er bietet Platz und Komfort zu einem fairen Preis. Ich bin bis jetzt sehr zufrieden.

      Gruss aus Bayern

      Maic

      Santa Fe Premium, EZ 02/18 alles drin ausser Panoramadach

    • hier abgebildet? Mein Fred?

      ich schrieb doch den Fahrstil. 150 km/h Schnitt auf der AB. Von München bis Salzburg nahezu durchgehend Stau. auf den Serpentinen deftig drauf. Aber eben auch mal schlau manuell geschaltet.

      Im deutschen Alltag komme ich auch auf 8- 8,5 Liter. Das ist einwandfrei

      SF DM 08/2017, 2.2 Liter, Premium, Phantomschwarz, 7-Sitzer

    • @ Willi du hast von einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 150 km/h gesprochen. Das heisst Streckenweise bist auch 200 km/h gefahren, und dann dieser Verbrauch? Ich bin am Freitag 2364 km von Spanien nach Hause gefahren. Auch ich bin ,wo es ging in Frankreich zum Teil150 km/h gefahren. Aber meine Durchschnittsgeschwindigkeit lag bei 118 km/h und der Verbrauch lag bei 8,4 Liter. Wenn ich auf der Autobahn 150 fahre ist meine Momentanverbrauchsanzeige knapp Zweistellig.

      Santa Fe Premium, EZ 02/18 alles drin ausser Panoramadach

    • Neu

      Mein Fehler: Die meiste Zeit (Autobahn Österreich, Italien) 150 km/h. Sonst weniger. Darüber nur sporadisch. Aber Stau und Serpentinen sind die eigentlichen Spritfresser auf dieser Strecke und da ich diese Strecke seit fast 30 Jahren genau so Jahr für Jahr mit zig Autos gefahren bin, kann ich sehr gut vergleichen.

      Abgesehen von meinem A5 (1,8 Tonnen, Allrad, 3.0 TDI, 290 PS) hatte noch kein Auto weniger verbraucht. Und keines war dabei größer oder schwerer.

      Daher: Hervorragender Wert!

      PS: Eigentlich sollte der Verbrauch ab 130-140 km/h deutlich runter gehen. Ist eine Eigenart im Motormanagement des SF Facelift. Sofern die Strecke eben ist und man nicht weiter beschleunigt

      SF DM 08/2017, 2.2 Liter, Premium, Phantomschwarz, 7-Sitzer

    • Neu

      Hallo Willi, ich fahre auch seit vielen Jahren nach Spanien. Ich bin mit dem Santa auch in Sachen Verbrauch sehr zufrieden. Nur wenn man ihn alleine arbeiten lässt, geht der Verbrauch extrem nach oben. Er fährt bremst relativ spät und beschleunigt danach wieder ziemlich kräftig. ich hatte eine zeitlang einen Outlander II,177ps. Da bin ich diese Strecke mit 6,6l gefahren. Eigentlich habe ich gedacht ,das funktioniert mit dem Santa auch. Aber dann muss man ihn leider "alleine" fahren. Mit meinem Langzeitschnitt bin ich zufrieden.


      Gruss aus Bayern

      Maic

      Santa Fe Premium, EZ 02/18 alles drin ausser Panoramadach

    • Neu

      Leider hat auf der Rückfahrt die vollen 1000 km die Klimaanlage und Lüftung total versagt.
      Lief erst völlig normal. Dann binnen Minuten immer schwächer - trotz Gebläse auf Maximum ( auch hörbar) und dann kam nix mehr raus. Aus keiner Düse unter keiner Einstellung

      Nach Rast und 25 Minuten Pause, das gleiche wieder. Erst normal nach 10 Minuten alles weg.

      Die letzten 500 km ging dann gar nix mehr

      Steht jetzt beim Händler. Bin echt stinkig

      SF DM 08/2017, 2.2 Liter, Premium, Phantomschwarz, 7-Sitzer