SantaFe minimum Diesel Verbrauch

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Auch wenn es fast unmöglich schien, geht doch: TuningModul normale Einstellung, Einspritzdruck und Temperatur maximum, ohne Vorwärmung Diesel, Sommer, Fahrt in Österreich auf der Bahn mit 110-130 km/h ca 90 km.
Luftfilter K&N, Shell Synthetisch Diesel
Alle im Forum hatten damals den Kopf geschüttelt: Geht gar nicht...der lügt, Aufschneider, Spinner.....
Man)n) kann also, wenn man einen sehr nervösen Gasfuß hat, das erreichen.
Normalverbrauch war 6,5 Liter.
Richtiges Öl und Einfahren des neuen Motors vorausgesetzt.

Kommentare 9

  • Grand Santa Fe Michel -

    Ja das mit dem Gasfuß muss wohl noch üben, ich bin meine Arbeitstrecke mit Tempomat gefahren mit wesentlich weniger Verbrauch. Danke für die Infos.

  • Grand Santa Fe Michel -

    Wahnsinn.
    Kann ich bei dir Unterricht nehmen?
    Was für ein Tuning Modul hast du. Ist der K&N Luftfilter so ein Dauerfilter, den man ölen muss. Ach ja , was für einen Motor.

    • Joiner-42 -

      K&N: Der Filter ist nur als Vergleichsmodell eines anderen PKW für den DM nutzbar. Da dieser 3 mm zu kurz war, musste die obere Dichtung verstärkt werden. Dieser "Umbau" sollte nur jemand machen, der sich mit kraftstoffresistenten Kunststoffdichtungen auskennt. Für den DM-2.2 K&N nicht für Serie lieferbar.

      Der Tuningsatz war von "Tuningkit", S2 auf Stellung 2. Das geht aber auch mit anderen Tuningbauklötzen.
      Die Motorsteuersoftware war zu diesem Zeitpunkt im aktuellem Stand. Serie.

      Das Fahren mit Test "Niedrigverbrauch" ist kein großes Geheimnis: Du musst rechtzeitig schalten und nicht vor den Steigungen Gas geben, sondern allmählich weit davor. Daher muss man die Strecke kennen.
      Der Luftfilter muss frei/neu sein.
      Der Kat und Rest an Filter in der Abgasanlage muss frei sein. Das geht daher nur, wenn er vorher bei sehr zügiger Fahrt "frei" ist.
      Ein bischen Glück gehört dazu, damit du Zeit hast, auf der AB-Auffahrt mit dosiertem Fuß zu beschleunigen.
      Langes Gefälle: Rollen mit Leerlauf. Jedoch: Nur die Motorbremse schaltet den Kraftstoff fast auf Null ab.

      Viel Spass beim Üben.

  • MaicL -

    Das Bild bring ich auch hin. Aber dazu fehlt eine Durchschnittsgeschwindigkeit. Ich hab so etwas bei einer Geschwindigkeit von 90km/h auch hin bekommen. Aber das ist Augenwischerei ala Deutscher Nobelmarken. Bei normaler Fahrt im normalen Verkehr ist das nicht möglich.

    • Joiner-42 -

      Östereich, Autobahn 120 km/h, eben, Linzer "Ebene", 80 km Distanz, kein Stop-and-Go, keine Behinderung, Sonntags.
      (Zufrieden nun?)

    • MaicL -

      Sonntags auf topfebener Strecke. Das sind keine Normalbedingungen. Das ist wie früher eine Verbrauchsmessung auf dem Prüfstand.

    • Joiner-42 -

      Hier ging es einmalig um: Was geht nach unten im Verbrauch. Serienmotor. Steuergerät mit Originalsoftware. Tuningmodul für Einspritzanlage. Nicht mehr und nicht weniger.
      Jemand sagte mal: Niemals geht da was unter 5,2 Liter..... niemals.
      Machs doch mal nach.

      Ich komme aber auch im Normalbetrieb bei zügiger Autobahnfahrt immer mit einer Tankfüllung die fast 700 km hin.

  • Teuss -

    Supe,r bekomme ich nie hin !

    • Joiner-42 -

      Früher schon mal erwähnt: Inklusive Tuning Modul, Standard Einstellung. Im Schnitt 0,8 Liter weniger Verbrauch bei gleicher Leistung. (Einfahrzeit 8000 km)